Segway Tours Steinhuder Meer unterstützt Johanniter

Wunstorf, 19. September 2019

Einsatzbereites Segway
Foto: Die Johanniter

Mit großer Begeisterung haben die ehrenamtlichen Johanniter aus Wunstorf vier Segway-Fahrzeuge von Ulrich Liethke, Inhaber von SegForFun - Segway Touren am Steinhuder Meer, in Empfang genommen. Die vier stromgetriebenen Fortbewegungsmittel sind eine zeitgebundene Spende für die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., um sich bei Ausbildungsveranstaltungen auf dem Übungsgelände schneller und schadstoffarm fortbewegen zu können.

Großzüge Spende

Timo Brüning, Zugführer der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. bedankte sich für die großzügige Spende: „Wir finden es großartig, dass uns kleine Unternehmen bei unserer ehrenamtlichen Arbeit unterstützen. Auf unserer Suche nach einer besseren Fortbewegungsmöglichkeit im Gelände zögerte Herr Liethke keine Sekunde uns zu helfen und schätzte damit die Arbeit der ehrenamtlichen Rettungskräfte besonders wert.“

Segway als neues Rettungsmittel

Die Johanniter in Wunstorf sehen in der Spende auch die Möglichkeit, in Zukunft öfter mit SegForFun bei Einsätzen zu kooperieren. „Wir sind bei vielen Veranstaltungen, besonders am Steinhuder Meer, im Einsatz. Das Segway als Fortbewegungsmittel bietet uns die Möglichkeit, energieeffizient und schnell mit unserer Notfallausrüstung an Einsatzstellen zu kommen, die man mit einem normalen Rettungswagen nicht erreichen kann“, ergänzt Brüning. Weitere Informationen zu Segway-Touren Rund ums Steinhuder Meer gibt es auf www.segtouren-steinhudermeer.de.

v.l. Ulrich Liethke bei der Übergabe an Christopher Jonck
Foto: Die Johanniter

Ihr Ansprechpartner Timo Brüning

Düendorfer Weg 9
31515 Wunstorf