Der Brocken ruft

Harz, 26. Mai 2019

Johanniter begleiten Wandertour im Harzer Bergland

Frische Luft, die freie Natur und ein sagenhafter Ausblick, das erwartete die knapp 500 Wanderer vergangenes Wochenende beim „Brockenaufstieg 2019“. Die Johanniter aus Göttingen begleiteten die zweitägige Tour sanitätsdienstlich. Im Einsatz waren zehn ehrenamtliche Helfer mit zwei Einsatzfahrzeugen und die Fahrradstaffel. Es war ein Wandererlebnis der besonderen Art, welches die Gruppe in der ersten Etappe von Göttingen nach Ebergötzen, vorbei am schönen Seeburger See bis hin zur Königshütte in Bad Lauterberg führte. Am Sonntagmorgen machten sich die Wanderer auf dem Weg in Richtung Gipfel. Endlich hoch oben auf dem Brocken angekommen, war die Begeisterung über die atemberaubende Aussicht allen Teilnehmern deutlich anzusehen. Auch unsere Ehrenamtlichen waren mit Freude dabei und machten ein Erinnerungsfoto mit einer „echten“ Harzer Hexe. Trotz des steinigen Untergrundes und der zahlreichen Höhenmeter gab es keine medizinischen Notfälle. Nur ein paar Blasen mussten versorgt werden und interessierte Kinder nutzten die Gelegenheit den Rettungswagen zu besichtigen. Insgesamt 87 Kilometer umfasst dieser Wandersportevent. Die  Johanniter, die traditionell seit Jahren den Sanitätsdienst bei der Veranstaltung stellen, freuen sich schon auf den nächsten gemeinsamen Brockenaufstieg.

Fotos: Tobias Hingst/Heiko Gorgs/André Hansmann