Mehr Plätze für mehr Pflege

Alfeld, 29. Juni 2018

Tagespflege der Johanniter in Alfeld erweitert ihr Angebot an Pflegeplätzen

In den vorderen Räumlichkeiten der Wohnanlage "La Patria" wurden acht zusätzliche Plätze geschaffen.

Foto: Johanniter/David Trautmann

Trotz Pflegebedarf möchten viele ältere Menschen ihre vertraute Umgebung nicht verlassen.

Aufgrund des großen Bedarfs erweitert die Johanniter-Tagespflege in Alfeld ihr Betreuungsangebot und stockt zum 1. Juli mit weiteren acht Plätzen auf. Platz hierfür entsteht in den vorderen Räumlichkeiten der Wohnanlage „La Patria“ in der Winzenburgerstraße.

„Vielen älteren Menschen fällt es schwer, ihre Wohnungen vollkommen aufzugeben“, erzählt Mirjam Zoeller, Heimleitung der Tagespflege in Alfeld und Pflegedienstleitung der ambulanten Pflege in Gronau.

„Sie möchten ihre Selbstständigkeit behalten und mitbestimmen, wie der Tag aussehen soll. Wir freuen uns, dass wir unser Angebot für ältere Pflegebedürftige ausbauen können und im zweiten Schritt auch viele Angehörige entlasten. Die neuen Räumlichkeiten sind fertig eingerichtet.“

Jeder Gast wird mit seinen Bedürfnissen wahrgenommen. „Ein Teil unserer Gäste leidet an Demenz“, sagt Zoeller weiter. „Wir haben auch für dieses Krankheitsbild gezielte Freizeit- und Betreuungsangebote sowie speziell geschultes Personal.“

Bei der Gestaltung ihres Tages haben die Gäste in Alfeld viel Mitspracherecht. Das Tagesprogramm ist auf die individuellen Bedürfnisse der Gäste ausgerichtet. Spielenachmittage, Spaziergänge oder sportliche Aktivitäten wie Gymnastik bieten darüber hinaus auch die Möglichkeit mit anderen Kontakte knüpfen.

Die Tagespflege in Alfeld ist ein teilstationäres Angebot. Zu festgelegten Zeiten werden die Gäste hier betreut und versorgt. Angehörigen bietet die Tagespflege einen kostenfreien Schnuppertag an.