Bald ist die Wache wieder in der Stadt

Greiber/Foto: Feige - Hude, 18. Juli 2019

Jens Thormählen hielt den Richtspruch.

Im Beisein von Vertreter der Verwaltung, Feuerwehr, Polizei und von Mitgliedern des Rates wurde jetzt das Richtfest für die neue Rettungswache in der Huder Innenstadt gefeiert. Mit dabei waren Hudes Bürgermeister Holger Lebedinzew, die Architekten Hermann Dunkler-Gronwald und Achim Wiechmann, Polizeivizepräsident Ernst Deutschmann und Erster Kreisrat Christian Wolf. Den Richtspruch hielt Zimmerer-, Dachdecker- und Klempnermeister Jens Thormählen. Von der Johanniter-Unfall-Hilfe nahmen Regionalvorstand Wilfried Barysch und Hudes Ortsbeauftragter Andreas Feige teil. Die neue Rettungs- und Polizeiwache liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zur Feuerwache, dem Rathaus und der neuen Dienststelle des Ortsverbands Hude der Johanniter-Unfall-Hilfe. Bürgermeister Lebedinzew dankte allen Beteiligten. Bisher seien sowohl der Zeit- als auch der Finanzrahmen im Plan. Er freue sich schon auf die Rückkehr der Woche ins Zentrum der Stadt.