Start in den Traumberuf mit zwei Jahren Anlauf

Stefan Greiber - Nordenham, 02. August 2019

Tagespflegegast Gisela Blohm (rechts) freut sich, dass Lisa Jayne Meier ihre Ausbildung in der Einrichtung beginnt.

Mit einer selbst gebastelten Schultüte begrüßte das  Team der Johanniter-Tagespflege Nordenham Lisa Jayne Meier als erste Auszubildende für den Beruf der staatlich anerkannten Pflegefachkraft. Melanie Willms, stellvertretende Leiterin der Tagespflege, hieß die 22-Jährige in den Räumen willkommen – allerdings mehr im Scherz. Denn Lisa Jayne Meier kennt sich gut aus in der Tagespflege. Sie ist dort schon seit mehreren Jahren aktiv.

Schon als Jugendliche wusste sie, dass sie im Bereich der Pflege arbeiten möchte. Als 15-Jährige absolvierte sie ihr Schulpraktikum in einer Pflegeeinrichtung, nach ihrem Schulabschluss begann sie eine Ausbildung als Pflegeassistenz. „Es macht mir sehr viel Freude, mit älteren Menschen zu arbeiten.“ Die Dankbarkeit sei unmittelbar zu spüren, es gebe sehr viel Herzlichkeit. Während ihrer Ausbildung lernte sie dann die Johanniter-Tagespflege Nordenham kennen. „Ich musste vier Wochen Praktikum in einer Einrichtung machen und habe diese hier in der Johanniter-Tagespflege gemacht.“ Dort habe sie sich gleich sehr wohl gefühlt. Als sie aufgrund von Differenzen mit dem Ausbildungsbetrieb ihre Ausbildung zur Pflegeassistenz abgebrochen hatte, erinnerte sie sich an die tolle Zeit in der Johanniter-Tagespflege Nordenham. „Für mich war klar, dass ich in der Pflege bleiben wollte.“

Also marschierte sie zur Tagespflege, doch vor der Tür kamen ihr Zweifel. „Ich dachte, ich kann da nicht einfach so reinlatschen und sagen: ‚Hallo, hier bin ich!‘“. Also nahm sie ihr Handy raus, ging um die Ecke und rief erstmal an. Am Telefon war Birgit Beerhorst, Leiterin der Johanniter-Tagespflege. „Sie hatte mich schon gesehen und sagte, wenn ich schon vor der Tür stehen würde, solle ich gefälligst reinkommen.“ Das war im Sommer 2017. Beerhorst und Willms erarbeiteten mit Lisa Jayne Meier einen Plan: Sie würde mit einem sechsmonatigen Praktikum starten und danach einen Bundesfreiwilligendienst absolvieren. Anschließend wolle man weitersehen. „Ich hatte plötzlich eine Perspektive, wie ich mir meinen Berufswunsch doch noch erfüllen kann“, sagt Meier. Ende Juni 2017 begann sie mit ihrem Praktikum, am 1. Februar 2018 folgten 18 Monate Bundesfreiwilligendienst.

Im Frühjahr 2019 unterbreiteten die Johanniter ihr dann das Angebot, zum 1. August die Ausbildung zur Pflegefachkraft zu beginnen. „Wir sehen in Lisa Jayne sehr viel Potenzial. Sie ist mit sehr viel Eifer dabei, lernt schnell und traut sich auch, Neues auszuprobieren“, lobt Melanie Willms. Zudem sehr ihr Umgang mit den Senioren hervorragend. „Unsere Gäste haben sie ins Herz geschlossen und lieben sie sehr.“ Lisa Jayne ist so begeistert von den Johannitern, dass sie sich inzwischen auch ehrenamtlich engagiert und seit zwei Jahren in der Gruppe Betreuung und Sanität des Ortsverbands Nordenham aktiv ist. Und seit 1. August die erste Auszubildende des Ortsverbands im Bereich der Pflege.