First Aid in english

Stefan Greiber - Oldenburg, 26. Juni 2020

Der Ortsverband Oldenburg der Johanniter-Unfall-Hilfe bietet am Dienstag, 7. Juli, von 8 bis 16 Uhr einen Erste-Hilfe-Kurs in Englisch an. Der Kurs findet in den Ausbildungsräumen des Johanniter-Bildungs- und Tagungszentrums BiTa an der Jägerstraße 64-66 in Oldenburg statt und richtet sich an alle Interessierten, die sich in der englischen Sprache sicherer fühlen als in der deutschen, an englische Muttersprachler und an jeden, der gerne die lebensrettenden Handgriffe mal auf eine andere Art und Weise lernen möchte. Geleitet wird der Kurs von Simon Haubold, der zurzeit sein Freiwilliges Soziales Jahr im Fachbereich Ausbildung der Oldenburger Johanniter ableistet. Die Konzeption des Kurses in englischer Sprache hat er sich als Projekt für seinen Freiwilligendienst ausgesucht, der jetzt geplante Lehrgang ist das Ergebnis. Anmeldung und weitere Informationen gibt es unter Telefon 0441 40579230 oder per Mail an
ausbildung.oldenburg@johanniter.de.

„Das Angebot wird nach dem Ende von Simons FSJ fortgeführt, denn auch unser neuer Freiwilligendienstler spricht fließend Englisch“, sagt Ausbildungsleiterin Heike Dierks. Für den Kurs in der englischen Sprache gelten natürlich die gleichen coronabedingten Beschränkungen wie für den gesamten Bereich der Breitenausbildung bei den Johannitern. Zugelassen sind höchsten zehn Teilnehmende, jeder muss einen eigenen Mund-Nase-Schutz mitbringen und tragen sowie einen eigenen Kugelschreiber. Die Ausbildung in Erster Hilfe ist wichtig für Gruppenleiter, Sport- und Übungsleiter, Betriebshelfer, Erzieher und alle Menschen, die im Notfall das Richtige tun wollen. Auch Führerscheinbewerber sowie Anwärter auf Boots- und Pilotenscheine, Medizin- und Lehramtsstudierende benötigen diesen Schein.

 

The local association of the Johanniter-Unfall-Hilfe offers a first aid course in English on Tuesday, July 7, from 8 a.m. to 4 p.m. The course takes place in the training rooms of the Johanniter Education and Conference Center (Johanniter-Bildungs- und Tagungszentrum BiTa) at Jägerstraße 64-66 in Oldenburg and is aimed at anyone who feels more confident in the English language than in the German, native English speakers and anyone who who would like to learn the life-saving handles in a different way. The course is led by Simon Haubold, who is currently completing his voluntary social year (Freiwilliges Soziales Jahr FSJ) in the training department of the Oldenburg Johanniter. He chose the concept of the course in English as a project for his voluntary service, the now planned course is the result. Registration and further information is available by telephone on 0441 40579230 or by email ausbildung.oldenburg@johanniter.de.

"The offer will continue after Simons FSJ has ended, because our new volunteer speaks English fluently," says training manager Heike Dierks. For the course in the English language, of course, the same corona-related restrictions apply as for the entire area of all First Aid education among the Johanniter. The highest ten participants are admitted, each must bring and wear their own mouth and nose protection and their own pen. Training in first aid is important for group leaders, sports and exercise managers, company assistants, educators and all people who want to do the right thing in an emergency. Applicants for driving licenses and candidates for boat and pilot licenses, medical and teaching students also need this license.