Teams in Ausbildung

Zweimal wöchentlich trainieren unsere Teams unter Anleitung der erfahrenen Ausbilder. Rund zwei Jahre dauert die Ausbildung bis Hund und Mensch auf die verschiedenen Anforderungen im Einsatzfall vorbereitet sind.

(Einige unserer Teams sind gerade im Training :-) Schauen Sie auch in den nächsten Tagen nochmal vorbei! Wir aktualisieren die Seite regelmäßig.)

Susann und Arthur

Susann ist seit 2005 in der Rettungshundearbeit aktiv. Sie ist Staffelleiterin und Ausbilderin. Ihr Dobermann Arthur (Wurfdatum: 05.05.2013) ist ein "Riesenbaby mit richtig viel Energie". Arthur macht gerade die Ausbildung zum Flächensuchhund.


"Meine Hunde lieben ihre Arbeit! Es gibt wohl nichts Schöneres, als nach einem anstrengenen Trainingstag einen glücklichen, rechtschaffen müden und mit sich und der Welt zufrieden eingekringelten Hund in seinem Körbchen träumen zu sehen."

Markus und Airi

Markus ist seit 2016 in der Rettungshundearbeit aktiv und Hundeführer in Ausbildung. Berner-Sennenhündin Airi (Wurfdatum: 06.02.2016) macht für Belohnungsleckerlies so gut wie alles und ist auf dem besten Weg zum ausgebildeten Flächensuchhund. 


"Die gemeinsame Arbeit mit meinem Hund macht nicht nur Spaß, sondern leistet auch noch einen sinnvollen Beitrag für die Gesellschaft. Es ist schön zu erleben, wie man als Team immer mehr zusammenwächst."

Sabrina und Mina

Sabrina ist seit 2015 in der Rettungshundearbeit aktiv. Sie ist Hundeführerin und in der Staffel für die Trainingsgebiete und Vorführungen zuständig. Mina (Wurfdatum: 01.06.2014), eine Deutscher Jagdterrier-Bracke Mischlingsdame, versteckt liebend gern Socken und ist auf dem besten Weg zum ausgebildeten Flächensuchhund. 


"Durch die intensive Arbeit ist ein ganz besonderes Mensch-Hund-Verhältnis entstanden. Mina und ich sind zu einem unzertrennlichen Team geworden, das sich blind vertraut. Zusammen können wir unsere eigenen Grenzen überwinden!"

Claudia und Rica

Claudia ist seit 2011 in der Rettungshundearbeit aktiv und stellvertretende Staffelleiterin. Australian Shepherd Rica (Wurfdatum: 23.04.2018) ist eine der jüngsten Hunde in unserer Staffel und versteckt liebend gerne Schuhe, Socken oder Spielsachen an ihrem Lieblingsplatz im Garten. Gemeinsam absolvieren sie die Ausbildung zum Rettungshunde-Team in der Flächensuche. 


"Das besondere an der Rettungshundearbeit ist für mich mich die gemeinsame, sinnvolle Arbeit mit meinem Hunde und stets neue Herausforderungen zu meistern. Ebenso motiviert mich stets unser tolles Team und natürlich im Ernstfall Menschenleben zu retten."

Carolin und Emma

Carolin ist seit 2005 als Hundeführerin in der Rettungshundearbeit aktiv. Ihre Beauceron-Dame Emma (Wurfdatum: 27.10.2012) ist eine "ballverrückte Mülldiebin". Emma macht gerade die Ausbildung zum Flächensuchhund.


"Rettungshundearbeit ist mein Leben. Anderen Menschen helfen zu können und gleichzeitig seinen Hund artgerecht auszulasten macht mir große Freude."

Susann und Peka

Dobermann Peka (Wurfdatum: 15.11.2013) ist definitiv kein Morgenmuffel, denn kaum ein anderer Hund ist schon morgens so gut gelaunt. Mit Staffelleiterin Susann absolviert Peka gerade die Ausbildung zum Mantrailer.


"Ich finde es spannend, wie jeder einzelne Hund der gleichen Rasse doch so verschieden sein kann. Es ist immer wieder neu herausfordernd und belohnend, sich als Rettungshunde-Team Schritt für Schritt kennenzulernen und zusammenzuwachsen."

Andrea und Paula

Andrea ist seit 2012 in der Rettungshundearbeit aktiv. Als erfahrene Hundeführerin trainiert sie derzeit mit Staffelnachwuchs Paula (Wurfdatum: 03.06.2018), einer Australian Shepherd Hündin, für die Flächensuche.  

 

"Was mich für die Rettungshundearbeit motiviert? Ganz einfach: Menschleben retten und mit meinem Hund etwas Sinnvolles tun.

Sascha und Bounty

Sascha ist seit 2018 in der Rettungshundearbeit aktiv. Mit Australian Shepherd Bounty (Wurfdatum: 17.03.2016), einem richtigen "Unterhaltungstalent", trainieren sie für die Flächensuche.


"Mich motivieren mehrere Gründe bei der Rettungshundearbeit. Ausgleich zum Job, Mitglied einer tollen Gemeinschaft zu sein, Beschäftigung des Hundes, die Beziehung Hund-Mensch zu fördern und auch einfach etwas tolles für unsere Gesellschaft leisten, letztendlich im Notfall mit vollem Einsatz zu helfen und Leben zu retten."

Rainer und Theo

Rainer ist seit 2017 in der Rettungshundearbeit aktiv und Hundeführer in Ausbildung mit Magyar Vizsla-Rüde Theo (Wurfdatum: 14.04.2014). Gemeinsam trainieren sie in der Flächensuche. Für Schlaumeier Theo die perfekte Beschäftigung, denn wenn man nicht aufpasst, öffnet er auch schnell mal eine Tür.


"Die Rettungshundearbeit verbindet Theos Arbeitsdrang ideal mit sinnvollem Ehrenamt. Daneben schafft die Arbeit im Team eine innige Bindung zwischen Mensch und Hund."

Laura und Ombra

Laura ist seit 2018 in der Rettungshundearbeit aktiv. Schäferhündin Ombra vom Merchweilerland (Wurfdatum: 22.04.2018) ist unsere zweite junge Nachwuchs-Pfote. Gemeinsam beginnen sie gerade die Ausbildung zum Team in der Flächensuche.


"Ehrenamtliche Tätigkeit ist sehr wichtig für unsere Gesellschaft. Die Arbeit mit meinem Hund ist mein größtes Hobby. Unsere Ausbildung zum Rettungshundeteam vereint beides. Ich freue mich sehr auf die kommenden Herausforderungen."

Franka und Sprotte

Franke ist seit 2011 in der Rettungshundearbeit aktiv. Mit dem lebhaften Beauceron Sprotte (Wurfdatum: 27.10.2012) macht sie derzeit die Ausbildung zum Team in der Flächensuche.


"Wir können gut zusammenarbeiten. Da Sprotte schon fertig ausgebildet ist, kann ich super von ihm und mit ihm lernen."