Ambulante Hospizarbeit für Erwachsene Marburg

Die ambulante Hospizarbeit der Johanniter unterstützt Schwerkranke und Sterbende in häuslicher Umgebung. Im Mittelpunkt stehen die Wünsche und Bedürfnisse der Betroffenen.

Ambulanter Hospizdienst Marburg, Afföllerstraße 75, 35039 Marburg

Unsere Leistungen

Heute verstehen wir unter Hospiz nicht nur eine stationäre Einrichtung. Hospiz meint die Begleitung, die ganzheitliche Betreuung von Schwerkranken, Sterbenden und deren Angehörigen. Der ambulante Hospiz- und Familienbegleitdienst der Johanniter hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen am Lebensende in ihrer vertrauten, häuslichen Umgebung würdevoll und mit Respekt zu begleiten. Wir setzen uns mit Betroffenen und den anstehenden Problemen aktiv auseinander und nehmen ihre Ängste ernst. Ziel unserer Arbeit ist es, die Lebensqualität in der letzten Lebensphase zu verbessern. Wir stehen zur Seite und gehen gemeinsam einen Weg. Die Richtung wird von den Betroffenen vorgegeben, genauso das Maß an helfender Nähe und schützender Distanz.

Spenden für den ambulanten Hospizdienst Marburg

Weitere Infos zum Ambulanten Hospizdienst Marburg findet man HIER

Helfen Sie Schwerkranken, Sterbenden sowie deren Angehörigen und unterstützen Sie den ambulanten Hospizdienst in Marburg.

Jetzt spenden

Neues Angebot: Letzte Hilfe-Kurse

Die nächsten Kurstermine im Überblick:

Donnerstag, 17. Februar 2022 von 17-21 Uhr
Freitag, 25. März 2022 von 17-21 Uhr
Samstag, 09. April 2022 von 10-14 Uhr

Ein weiterer Kurs in Kooperation mit der Freiwilligen Agentur Marburg wird speziell für die Zielgruppe „ehrenamtlich Engagierte“ angeboten über das Land Hessen als Qualifikation für Freiwillige bezuschusst. Dieser Kurs findet am Samstag, den 21. Mai 2022 von 10-14 Uhr statt.

Der nächste Kurs findet abhängig von der Pandemie-Situation in Präsenz oder online statt.
Teilnehmerzahl max. 10 Personen. Anmeldeschluss bis eine Woche vor Termin. Teilnehmergebühr 20 Euro.
Der Letzte Hilfe Kurs ist für alle, die erfahren möchten, was sie für Angehörige und Freunde am Ende des Lebens tun können und die sich mit den Themen „Begleiten und Umsorgen am Lebensende, Tod und Sterben“ auseinandersetzen wollen.
Der Kurs vermittelt Grundwissen und einfache begleitende praktische Maßnahmen, um Sie zu befähigen, sich Sterbenden zuzuwenden.
Kursbeschreibung:
Erste-Hilfe-Kurse kennen Sie sicher - aber was ist Letzte Hilfe?
Dass man nach Verkehrsunfällen Erste Hilfe leistet, ist selbstverständlich. Doch wie kann man einem Menschen helfen, der sich auf seinem letzten Weg befindet und im Sterben liegt?

Sterbende Menschen rufen in ihrer Umgebung oft Berührungsängste hervor, da sich viele mit der Bewältigung der Situation überfordert fühlen. Sie wissen nicht, was sie für Sterbende tun und wie sie sich ihnen zuwenden können. Dazu möchten die Letzte Hilfe Kurse, die wir anbieten, Informationen und Anstöße geben.
Die Themen sind:
•    Sterben ist ein Teil des Lebens
•    Vorsorgen und Entscheiden
•    Leiden lindern
•    Abschied nehmen
Informationen:
Sollten sie zu diesem Kurs noch Fragen haben, steht Ihnen unser persönlicher Ansprechpartner gerne zur Verfügung.
Anmeldung:
Telefonisch unter 06421 9656-26 oder per E-Mail: