Bundesfreiwilligendienst (BFD) bei den Johannitern in NRW

Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) wurde vor einigen Jahren als Ersatz für den Zivildienst geschaffen. Menschen jeden Alters finden hier vielfältige Möglichkeiten für ein soziales Engagement. Der BFD bei den Johannitern steht dir offen, sobald du die Schulpflicht erfüllt hast – eine weitere Altersbeschränkung gibt es nicht. Einen Bundesfreiwilligendienst kannst du nach Absprache auch in Teilzeit absolvieren.

Deine Vorteile:

  • wertvolle praktische Berufserfahrung für deine weitere Orientierung
  • Taschengeld plus Verpflegungsgeld (insg. monatlich 508 €)
  • Fahrtkostenerstattung oder -ermäßigung
  • Beiträge zur Sozialversicherung
  • ggfs. Erhalt des Anspruchs auf Kindergeld oder Fortzahlung der Waisenrente
  • 29 Urlaubstage
  • mindestens 25 Seminartage und eine pädagogische Begleitung
  • ein qualifiziertes Zeugnis für deinen Lebenslauf

Das bringst du mit:

  • für bestimmte Einsatzbereiche: Führerschein Klasse B
  • Interesse an sozialem Engagement
  • sorgfältige Arbeitsweise
  • Einfühlungsvermögen und Verantwortungsbewusstsein

Mögliche Einsatzbereiche:

  • Rettungsdienst/Krankentransport
  • Fahrdienste
  • Hausnotruf
  • Menüservice
  • Pflege
  • Erste-Hilfe-Ausbildung
  • Jugendarbeit
  • Offene Ganztagsschule
  • Kindertageseinrichtungen


Jetzt bewerben!