Füreinander da sein und Sorge tragen!

Für mehr soziale Gerechtigkeit in Deutschland unterstützen wir Bedürftige und einkommensschwache Familien. Helfen auch Sie mit Ihrer Spende!

Jetzt spenden!

Hilfe für Armutsbetroffene in Deutschland

Die Armutsquote in Deutschland liegt 2022 bei einem neuen Höchstwert von 16,6 Prozent. 13,8 Millionen Menschen sind von Armut betroffen und deshalb sind immer mehr auch auf die Unterstützung von Hilfsorganisationen angewiesen. Die Johanniter-Unfall-Hilfe unterstützt nicht nur als Partner die überlasteten Tafeln beim Sammeln und Verteilen der Lebensmittelspenden, sondern hält auch weitere vielfältige Hilfs-, Beratungs- und Bildungsangebote bereit, um Bedürftigen eine Stütze zu sein. Wir helfen sozial benachteiligten Familien durch die Betreuung von Kindern und Jugendlichen oder die Bereitstellung von warmen Mahlzeiten in unseren Einrichtungen. Mit der Kältehilfe und dem Kältebus bieten wir für Obdachlosen und Bedürftigen Unterkünfte, Mahlzeiten und medizinische Versorgung an. Hier erfahren Sie mehr über unsere Projekte in Deutschland und wie Sie helfen können!

Ihre Unterstützung zählt!

Jeder einzelne Euro lindert Not. Ihre Spende hilft Bedürftigen und trägt zur sozialen Gerechtigkeit und Chancengleichheit bei!

Ihre Unterstützung zählt!

Jeder einzelne Euro lindert Not. Ihre Spende hilft Bedürftigen und trägt zur sozialen Gerechtigkeit und Chancengleichheit bei!

So unterstützen Sie Menschen in Not

  • 50 Euro geben drei Menschen in großer Not für eine Woche täglich eine warme Mahlzeit, heißen Tee und Herzenswärme.
  • 85 Euro schenken zwei Kindergarten- oder Schulkindern einen Monat lang gesundes Essen.
  • 100 Euro ermöglichen die Bereitstellung dringend benötigter Lebensmittel- und Hygienepakete für vier bedürftige Familie.

Unsere Projekte in Deutschland

Unterstützung für die Tafeln

Deutschland ist ein wohlhabendes Land. Trotzdem sind viele Menschen auf gespendete Lebensmittel angewiesen. Zugleich werden jährlich rund 18 Tonnen Lebensmittel weggeworfen. Hier setzt das Angebot der Tafeln an, um bedürftige Menschen zu unterstützen.
Der bundesweit tätige Verein Die Tafel Deutschland e. V. betreibt mehr als 960 Einrichtungen. Sie sind für viele Menschen zuverlässige Anlaufstellen, um über die Runden zu kommen. In lokalen Kooperationen mit Die Tafel Deutschland e. V. betreuen wir Johanniter einzelne Standorte der Tafeln, um in wirtschaftliche Not geratene Menschen zu unterstützen. Hierzu gehören unter anderen die Tafeln Coswig, Flensburg, Schönberg und Kropp.
Die überwiegend ehrenamtlich Helfenden sammeln aussortierte Waren von Geschäften und Produzenten regional ein. Dabei handelt es sich um qualitativ einwandfreie Lebensmittel, die ansonsten weggeworfen würden. Dadurch können wir gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Hilfe für sozial Benachteiligte und mehr Nachhaltigkeit. Anschließend werden die Lebensmittelspenden sortiert und verteilt. Zusätzlich zu den Einrichtungen werden nach Bedarf mobile Ausgabefahrzeuge eingesetzt, um auch mobilitätseingeschränkte Menschen wohnortnah zu versorgen.
Doch besonders in Krisenzeiten verringert sich das Angebot, weil weniger produziert und besonders haltbare Produkte stärker verkauft werden. Gerade dann sind jedoch immer mehr Menschen auf Hilfe angewiesen.

Die Tafeln benötigen Ihre Unterstützung, um weiterhin Menschen in Not mit dringend benötigten Lebensmitteln zu versorgen.

Kältehilfe

Laut den Auskünften sind derzeit über 178.000 Menschen in Deutschland wohnungslos. Der tatsächliche Wert liegt aber möglicherweise weitaus darüber. Immer wieder gibt es Kältetote, obwohl einige Städte inzwischen zur kalten Jahreszeit die Zahl der Notunterkünfte für Obdachlose erhöhen. Besonders in dieser Zeit unterstützen unsere Johanniter-Kältehilfe und der Johanniter-Kältebus in vielen Städten Deutschlands obdachlose und hilfebedürftige Menschen, um sie vor dem Kältetod zu retten. In der Kältehilfe verteilen unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer tatkräftig warme Suppen, heiße Getränke, Decken und Winterkleidung. Daneben stellen wir eine medizinische Versorgung und Beratung bereit. Zusätzlich sind die Johanniter-Kältebusse mobil unterwegs und suchen obdachlose Menschen auf, die es nicht in die Notübernachtungen schaffen. Unsere ehrenamtlichen Teams versorgen sie mit warmen Getränken, Kleidung und Schlafsäcken.

Durch Ihre Zuwendung bringen wir den Kältebus auf die Straße, halten die Kältehilfe offen und schützen Menschen vor dem Erfrieren.

Täglich eine warme Mahlzeit

Ein warmes Essen pro Tag ist für viele Kinder und Jugendliche heute nicht mehr selbstverständlich.

Durch die immer angespanntere soziale Situation ist ein warmes Essen pro Tag für viele Kinder und Jugendliche heute nicht mehr selbstverständlich. Gerade in einkommensschwachen und von Armut betroffenen Familien bleibt es den Kindern häufig selbst überlassen, wie sie sich ernähren. In unseren Einrichtungen bieten wir täglich warme Mahlzeiten für Kinder und Jugendliche an und kochen regelmäßig gemeinsam, um sie bei einer gesunden Entwicklung zu unterstützen.

Unterstützen Sie die Frühstücks- und Mittagstische für Kinder und Jugendliche aus einkommensschwache Familien, indem Sie an die Johanniter spenden.

 

  • Kältehilfe

    Unsere Johanniter-Kältehilfe unterstützt obdachlose und hilfebedürftige Menschen und bietet Platz in unseren Unterkünften mit warmen Mahlzeiten und medizinischer Versorgung.

    Mehr lesen
  • Ein warmes Essen pro Tag ist für viele Kinder und Jugendliche heute nicht mehr selbstverständlich.

    Täglich eine warme Mahlzeit

    Wir bieten in unseren Einrichtungen täglich warme Mahlzeiten für Kinder und Jugendliche an, um eine Hilfe zu sein für einkommensschwache Familien.

    Mehr lesen
  • Kältebus

    Die Johanniter-Kältebusse sind mobil unterwegs und helfen obdachlosen Menschen, die es nicht in die Notübernachtungen schaffen.

    Mehr lesen

Fragen und Antworten zum Einsatz der Johanniter

Hier sind wir aktiv

Alle Einrichtungen zur Hilfe für Armutsbetroffene in Deutschland