Zentrum Jugend

Strampeln für Kinderrechte

Franziska Holze (l.) und Ina Hülsmann haben die Hometrainer bereits getestet.

Mit voller Energie geht die Johanniter-Jugend im Zentrum Jugend des Kirchentages in Hamburg an den Start – Hauptthema: Kinderrechte.

 

„So viel du brauchst“, das Kirchentagsmotto passt genau zum Thema. „Wir möchten, dass sich Kirchentagsbesucher die Fragen stellen: Was bekommen Kinder in Deutschland?, Wie hoch sind die Regelsätze für Essen und Schulmaterialien?“, so Maria Lindemann aus dem Leitungsteam.

 

Geplant ist, eine Befragung durchzuführen, ob Kinderrechte im Grundgesetz verankert werden sollen. „Wir mischen uns politisch ein und betreiben Lobbyarbeit für Kinder und Jugendliche“, betont die 23-Jährige.

 

Wer diese Arbeit aktiv unterstützen möchte, kann Platz auf einem Fahrrad-Heimtrainer nehmen und los radeln: Im Rahmen der Aktion „Strampeln für Kinderrechte“ sollen die auf dem Hometrainer gefahrenen Kilometer durch Unterstützer der Johanniter entsprechend entlohnt werden. Die gute Tat soll einem Projekt der Johanniter-Jugend und einem Projekt im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg zukommen.

 

"Akku leer, Handy her": Energie und Strom gibt es an der begehrten Handyladestation der Johanniter-Jugend. Steckdosen sind rar in den meisten Gruppenunterkünften. Die Möglichkeit, kostenlos den Durst des Mobiltelefons  zu stillen, ist daher ein gern gesehenes Angebot. „Vor allem für größere Smartphones und Tablets haben wir vor, einen zweiten Ladeschrank zu bauen“, berichtet Maria Lindemann, die zusammen mit Sara Abdelwahed und Meikel Schütz den Johanniter-Stand im Zentrum Jugend leiten wird.

 

Mehr zum Thema Kinderrechte.

Erreichbarkeit

Das Zentrum Jugend befindet sich auf der Freizeitanlage Schwarzenberg in Hamburg-Harburg.

 

Freizeitanlage Schwarzenberg

Schwarzenbergstraße

Hamburg-Harburg

Tipp zur Anreise:

Mir der S-Bahn-Linie 3 bis zur Haltestelle Hamburg-Heimfeld und in wenigen Minuten ist man schon mittendrin statt nur dabei.

Maria Lindemann
Meikel Schütz
Sara Abdelwahed