Radiologie im Johanniter-Krankenhaus

Einsatz moderner Bildgebung zur Gewinnung eines Höchstmaßes an relevanten diagnostischen Informationen für die Therapie.Röntgendiagnostik, Sonographie, Angiographie (DSA), Computertomographie, Magnet- Reso­nanz-Tomographie (MRT), PET-CT und therapeu­tische Interventionen sind integraler Bestandteil der Patientenversorgung in der Radiologie. Ihr gezielter Einsatz ermöglicht ein schnelles Auffin­den von Krankheiten, eine präzise Diagnose und in interdisziplinärer Abstimmung mit den zuweisenden Fächern die bestmögliche medizinische Behandlung der Patientinnen und Patienten. Die Radiologie der Johanniter Kliniken Bonn unter der Leitung von Prof. Dr. Kai Wilhelm bietet den Patienten und Zuweisenden ein umfassendes Spektrum an modernen bildgebenden Methoden an, welches das gesamte Gebiet der Röntgendiagnostik und interventioneller, minimal invasiver Behand­lungsmethoden abdeckt.

Die Radiologie im Johanni­ter-Krankenhaus verfügt über voll digitalisierte Flachdetek­torsysteme mit hoher Flexibilität für das spezielle Indikationsspektrum vaskulärer und non-vaskulärer Interventionen einschließlich 3D Onkologischer The­rapieplanung sowie eine voll digitale Flachdetektor Anlage zur Durchführung von Mammographie­aufnahmen mit der Möglichkeit stereotaktischer Biopsien und Tomosynthese. Die  Systeme zeichnen sich durch eine verlustfreie voll-digitale Bildaufnahme bei höchster Auflösung und gerings­ter Strahlenexposition aus.

In 2019 wurde zusätzlich ein hoch modernes multislice CT in Betrieb genommen, das zur Durchführung von CT-Niedrigdosis Früherkennungsuntersuchungen zum Ausschluss von  Lungenkrebs eingesetzt werden kann. Dabei wird die Lunge mit nur etwa einem Fünftel der sonst für diagnostische CT-Aufnahmen der Lunge nötigen Dosis untersucht: Die mit einer Strahlenexposition assoziierten Risiken werden so minimiert. Die große, randomisierte National Lung Screening Trial-Studie (NLST) in den USA konnte zeigen, dass ein Low-Dose-CT-Screening effektiv sein kann. Bei langjährigen Rauchern kann das CT-Screening sie Lungenkrebssterblichkeit um 20 Prozent senken.

Radiologie Johanniter-Krankenhaus

Die Ärzte

Prof. Dr. Kai Wilhelm
Chefarzt

Dr. Eugen Muschler
Leitender Oberarzt

Dr. Christa Achten-Heeg
Geschäftsführende Oberärztin