Landesjugendleitung

Constanze

Hallo zusammen, ich bin Constanze Weber und bin 20 Jahre alt. Ich bin seit 2011 bei der Johanniter-Jugend und habe dort als Teilnehmerin und im Schulsanitätsdienst angefangen mich zu engagieren. Die Gemeinschaft der Johanniter-Jugend fand ich sehr herzlich und so entschloss ich mich 2013 zur Jugendgruppenleiterin ausbilden zu lassen und habe von da an die Fahrten als Jugendgruppenleiterin begleitet. 2018 wurde ich in die Regionaljugendleitung Berlin gewählt und bin dort sehr aktiv. 2019 wurde ich in der Evangelischen Jugend Berlin Brandenburg Schlesische Oberlausitz (EJBO) als Berufendes Mitglied für die Johanniter-Jugend aufgestellt und gewählt. Im gleichen Jahr wurde ich auch in die Landesjugendleitung in Eberswalde gewählt. In der Landesjugendleitung ist mir wichtig, dass wir viel im Austausch sind und uns auf Augenhöhe begegnen. Wenn irgendwas stört, sprich mich an und ich werde ein offenes Ohr für dich haben. Ich bin Ansprechpartnerin für den RV Brandenburg-Nordwest, die Evangelische Jugend (EJBO) und die Hilfsorganisationen H7.

LG und ich freu mich mit euch zu arbeiten,
Constanze

Svenja

Hallo, mein Name ist Svenja und ich bin seit 2009 Mitglied der Johanniter-Jugend. Ich habe durch die schönen Veranstaltungen die Jugend-Familie kennen  und lieben gelernt. Der Spaß, die Freude und die vielen Dinge die ich über die Jahre gelernt habe ließen mich 2013 zum Entschluss kommen JGL zu werden. Seitdem ist die Johanniter-Jugend aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken. Ich habe mich für die LJL aufstellen lassen, um die verschiedenen Regionalverbände zu unterstützen und viel Spaß mit allen Jugend-Mitgliedern in welcher Funktion auch immer zu haben. Zudem freue ich mich auf schöne Veranstaltungen auf Landesebene mit euch!

Steffen

Hallo ihr Lieben, mein Name ist Steffen Dilßner und ich bin 28 Jahre alt. Ich wohne in Berlin und habe momentan das Amt des Landesjugendleiters inne. Ich bin im Jahr 2002, im Alter von 10 Jahren, zu der Johanniter Jugend gekommen. Damals hatte ich als Teilnehmer viel Spaß in meiner Jugendgruppe und auf verschiedensten Veranstaltungen (ich kann euch nur empfehlen, an einer teilzunehmen). Als ich dann 16 Jahre alt wurde, habe ich als Betreuer weitergemacht und selber viele tolle Veranstaltungen mit euch durchgeführt. In der Zeit als Betreuer konnte ich viele Erfahrungen sammeln, zum Beispiel als Mentor für neue Jugendgruppenleiter sowie in der Regionaljugendleitung von Berlin. In der Landesjugendleitung ist mir die Arbeit auf Augenhöhe mit euch besonders wichtig. Ich will die Regionalebenen stärken und den Austausch fördern. Ebenso versuche ich die Öffentlichkeitsarbeit voranzutreiben und bin der Ansprechpartner für die Evangelische Jugend.

Lars

Mein Name ist Lars Börner und bin bei seitdem ich denken kann bei der Johanniter-Jugend im Regionalverband Brandenburg-Nordwest. Kontakt zu den Johanniter habe ich durch meine Eltern bekommen. Mein Vater war Fahrdienstleiter in Berlin und meine Brüder waren auch Jugendmitglieder. Meine Brüder sind oft zu Veranstaltungen gefahren und ich wollte seit kleinauf mit dabei sein. Ich bin seit dem 5. Lebensjahr oft bei diversen Veranstaltungen aktiv dabei gewesen und im Jahr 2015 habe ich die Ausbildung zum Jugendleiter absolviert und im darauffolgenden Jahr wurde ich im Sommercamp in Lubmin ernannt. In diversen Veranstaltungen konnte ich viele neue Freunde finden und viele Eigenschaften von den Johannitern übernehmen und weiterreichen. Seit Oktober 2018 bin ich Mitglied der Regionaljugendleitung Brandenburg-Nordwest und seit dem Ende September 2019 bin ich auch Mitglied der Landesjugendleitung. Da ich schon ewig bei der Johanniter-Jugend bin, habe ich viel mitbekommen und immer am Rand alles mitgesehen. Nun da ich älter bin, will Ich aktiv mithelfen. Durch die Johanniter konnte ich mein Weltbild ändern und anpassen und ich will anderen helfen und inspirieren andere zu inspirieren, so wie die Johanniter es bei mir gemacht haben.

Leon

Hallo Ihr, mein Name ist Leon Dittmar, bin 16 Jahre alt und komme aus Potsdam. Im Jahr 2016 bin ich der Johanniter-Jugend beigetreten und freue mich darüber auch. Denn alle Veranstaltungen die ich in der Zeit mitgemacht habe, haben mir immer sehr viel Spaß gemacht. Angefangen habe ich in der Johanniter-Jugend als Mitglied und bin dann 2017 in das Amt des Mitglieds der Regionaljugendleitung gewählt worden und durfte damit meinen Regionalverband tatkräftig aufbauen und vertreten. Ende 2018 durfte ich dann auch meinen Jugendgruppenleiter machen und bin seit Anfang Juli 2019 vollwertiger Jugendgruppenleiter und konnte in dem ganzen Zeitraum schon viele Erfahrungen mitnehmen. Als weiteres wurde ich dann bei der Landesjugendversammlung 2 in die Landesbugendleitung gewählt, als stellvertretender Landesjugendleiter und freue mich damit auch unseren Landesverband zu vertreten. 

In der Landesjugendleitung habe ich vor, den Kontakt der Regionalverbände weiter zu stärken aber auch den Austausch weiter zu fördern. Natürlich ist es mir auch wichtig eure Interessen zu vertreten und für euch bei Fragen oder Problemen ein Ansprechpartner zu sein. 

Liebe Grüße, 
Euer Leon

Christian

Mein Name ist Christian und ich bin seit dem 01.09.2005 Mitglied in der Johanniter-Jugend im Regionalverband Südbrandenburg. Im jungen Alter von 8 Jahren bin ich durch meine Schwester zur Johanniter-Jugend gekommen. In den Gruppenstunden habe ich meine ersten Erfahrungen in der Ersten Hilfe gesammelt. Mit fortschreitendem Alter wollte ich gerne auch ehrenamtlich tätig werden und entschloss mich im Herbst 2012 die Grundausbildung zum Jugendgruppenleiter zu absolvieren. Am 20.07.2013 wurde ich voller Stolz im Sommercamp Störitzland - “Stadt der Kinder“ zum Jugendgruppenleiter ernannt. Somit war ich in der Lage, Veranstaltungen auf Regional- und Landesebene tatkräftig zu unterstützen. Dies macht mir riesigen Spaß und bereichert mein Leben. Ich habe über die Regionalverbandsgrenzen hinaus viele interessante Kinder und Jugendliche kennengelernt und konnte Freundschaften schließen, die mein Leben bis heute bereichern. Von 2014 bis 2018 war ich Mitglied der Regionaljugendleitung des Regionalverbandes Südbrandenburg, was mir die Mitgestaltung der Jugendarbeit ermöglichte. Im schönen Hamburg konnte ich mich an der Ausarbeitung der Social Media-Strategie der Johanniter-Jugend im Jahr 2018 einbringen. Zum Stellvertretenden Landesjugendleiter wurde ich im September 2019 auf der Landesjugendversammlung in Berlin gewählt. Auf die anstehenden Aufgaben und auf die zukünftige Gestaltung der Jugend im Landesverband Berlin/Brandenburg freue ich mich sehr. Die Leidenschaft und Liebe zur Johanniter-Jugend hat mein Leben bereichert. Die Jugend ist für mich eine Familie, die ich mir selbst ausgesucht habe.