johanniter.de

Aufgaben

Kaiser Friedrich I. gen. Barbarossa Miniatur in der Historia Hierosolymitana, Robert von Reims, 1188

Die Johanniter in einer Subkommende engagieren sich vor Ort, unabhängig von ihrer genossenschaftlichen Zusammengehörigkeit, gemäß des Ordensauftrags und der Ordensregel.

Unter dem achtspitzigen Kreuz bilden sie eine Gemeinschaft evangelischer Christen aus allen Generationen, die sich zu ihrem christlichen Glauben bekennen und in Familie, Freundeskreis und Beruf Zeugnis ablegen. Auf dieser Basis helfen sie den Kranken, Schwachen und Armen.

Die regelmäßigen Abende der Subkommende (meist mit Gästen) haben geistlichen Bezug:
Fragen des Evangeliums, der Ökumene und des Glaubens, Fragen des Ordens und der Johanniterarbeit in der Geschichte und in der heutigen Zeit. Das persönliche Gespräch steht dabei im Vordergrund.

Es ist auch der Ort, an dem Anwärter oder Interessenten Zugang zur Arbeit des Ordens finden können.