Geriatrie

In  der Geriatrie werden Menschen im höheren Lebensalter behandelt. Hier erhalten Sie alle Infos zum Thema Altersmedizin in unserem Haus.

Geriatrie ist der medizinische Fachausdruck für die Altersmedizin. Hier werden Menschen im höheren Lebensalter – meist ab einem Alter von 65 Jahren – behandelt, die altersbedingte Funktionseinschränkungen haben. Oftmals liegt bei diesen Patienten   eine so genannte Multimorbidität vor, also mehrere, teilweise sich gegenseitig beeinflussende und verschlimmernde Krankheiten. Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über die Leistungen der Geriatrie in den Johanniter-Ordenshäusern Bad Oeynhausen.

 

Unsere Leistungen

Unsere Behandlungsschwerpunkte sind:

  • Herz-Kreislauferkrankungen
  • Stoffwechselkrankheiten
  • Polyarthrose und andere degenerative Erkrankungen
  • Morbus Parkinson
  • Neuropathien
  • Spätfolgen von Stoffwechselerkrankungen (z.B. Diabetes mellitus mit Komplikationen)
  • Inaktivitätsatrophie infolge Immobilität (Degeneration eines Muskels aufgrund von Inaktivität)
  • Spätschäden nach akuter Erkrankung (z.B. alter Schlaganfall)
  • Zustand nach schweren operativen Eingriffen aller Art
  • Sturzfolgen

Unsere Ziele 

Ziele der geriatrischen Abteilung sind die Wiedererlangung der größtmöglichen Mobilität des Patienten sowie das Erreichen einer weitgehenden Selbstversorgung bei alltäglichen Verrichtungen wie Körperpflege, Nahrungszubereitung, An- und Auskleiden. So kann eine zumindest höhergradige Pflegebedürftigkeit vermieden werden. Darüber hinaus wird die Rückkehr des Patienten in die gewohnte Umgebung angestrebt. Sind nicht alle genannten Ziele erreichbar, soll zumindest eine Linderung der Beschwerden erzielt werden.