Neue Landesjugendleitung gewählt

Essen, 21. September 2019

Am 21. September fand die zweite geplante Landesjugendversammlung NRW im Jahr 2019 in Essen statt. Insgesamt waren 10 Kreis- und Regionalverbände vertreten und konnten so sich zu aktuellen Geschehnissen in NRW austauschen, über Veränderungen sprechen und diskutieren und Zukünftiges beschließen. So fand ein Austausch der Verbände untereinander in Tagebuchform statt und jeder Verband berichtete in einem Tagebucheintrag über das vergangene halbe Jahr.  Außerdem verabschiedeten die Mitglieder der Kreis- und Regionaljugendleitungen sowie die Landesjugendleitung die Jahresplanung und den Haushalt für 2020. Auch Landesvorstand Hans-Theodor Freiherr von Tiesenhausen berichtete aus der Johanniter-Unfall-Hilfe NRW und betonte, dass die Jugend auf vielen Veranstaltungen der JUH vertreten sei und immer wieder für tolle Erlebnisse sorge.

Während der Veranstaltung wurden Katrin und Markus aus dem OV Bonn zu Jugendgruppenleitenden ernannt und Verena aus dem KV Mettmann für ihre besonders aktive Tätigkeit als Mentorin in diesem Jahr (sie hat 5 von 14 Praxisphasen betreut) gedankt.

Einer der letzten Tagesordnungspunkte waren die Wahlen der neuen Landesjugendleitung. Aus dem Amt verabschiedet wurden Helene, Christopher, Philipp und Markus, die aus unterschiedlichsten Gründen ihre Arbeit in der Landesjugendleitung nicht fortsetzen werden. Luisa Haas (Landesjugendleiterin) und Matthias Niermann (stellvertretender Landesjugendleiter) bilden die neu gewählte Landesjugendleitung. Die restlichen Positionen bleiben vorerst unbesetzt. Die Landesjugendleitung besteht i.d.R. aus zwei Leiter*innen und vier Stellvertreter*innen und ist für zwei Jahre gewählt.

Da Luisa und Matthias nun die Arbeit von Sechs stemmen müssen, brauchen sie umso mehr Hilfe und Unterstützung aus den Verbänden! Wer Interesse an einer Mitarbeit in der Landesjugendleitung oder bei Projekten hat, kann sich gernebei der Landesjugendleitung melden. Die Nachwahl zu den vier offenen Positionen findet im Februar auf der Landesjugendversammlung I/2020 statt. Interessenten sind herzlich eingeladen sich bei uns zu melden.