Schulsanitätsdienst

Retten macht Schule

In der Johanniter-Jugend (JJ) werden Kinder und Jugendliche angeleitet, sich und ihre Ideen aktiv einzubringen, ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten und ihren Mitmenschen zu helfen. Der Schulsanitätsdienst (SSD) bietet als wesentlicher Teil der JJ eine Möglichkeit, diese Ziele in die Tat umzusetzen. Schüler*innen übernehmen Verantwortung für Ihre Mitschlüler*innen und Lehrer*innen. Sie helfen, wo es nötig ist und können in Notfallsituationen Erste Hilfe leisten. Im Vordergrund steht die Erstversorgung. Besonders wichtig ist uns daher, dass die Mitwirkenden im SSD die wichtigsten Grundlagen beherrschen. Und natürlich besteht die Möglichkeit, sich zum Beispiel auf dem SSD-Tag weitere Qualifikationen anzueignen. Darüber hinaus können sich engagierte Schulsanitäter*innen mit einer speziellen Grundausbildung zu SSD-Leiter*innen schulen lassen und vor Ort etwas mehr Verantwortung übernehmen.