Beratungsbüro Alten Buseck

Am  Dienstag, den 21.Februar 2017 haben wir  unsere Außenstelle der Sozialstation Buseck in Alten-Buseck, Hofburgstr. 11 offiziell eröffnet.

Frau Landrätin Schneider, Herr Bürgermeister Haas, der Gemeindevorstand der Gemeinde Buseck, Föderverein „Krankenpflege“ der Gemeinde Buseck und weitere Gäste waren wor Ort und haben sich das neue Büro angeschaut.

Die Johanniter betreiben seit vielen Jahren erfolgreich eine große Sozialstation in der Gemeinde Buseck, seinerzeit übernommen von der Gemeinde Buseck. Diese Sozialstation ist eine Erfolgsgeschichte:

Permanent gewachsen, eine gute Qualität über Jahre (MDK Prüfungen), beste Integration in die Gemeinde, Unterstützung durch Verwaltung und Förderverein, gutes Mitarbeiterteam usw.

Wir möchten die Integration der Sozialstation in die Gemeinde Buseck weiter voran treiben und gleichzeitig einen Beitrag zur Stärkung des ländlichen Raumes leisten. Die Pflegebedürftigkeit der Bevölkerung wird in den folgenden Jahren weiter zunehmen; dafür wollen wir ein kompetenter Ansprechpartner sein. Wir eröffneten an diesem Tag eine Außenstelle der Sozialstation Buseck in Alten-Buseck und tragen somit die „Marke“ Johanniter weiter. Dieses Büro wird zunächst an drei Tagen in der Woche stundenweise geöffnet sein, weitere Termine können hinzukommen oder abgesprochen werden. Hier möchten wir in erster Linie Anfragen von Klienten zu unseren Leistungen in der ambulanten Pflege sowie den Ergänzungs- und Betreuungsleistungen entgegennehmen und beantworten. Der Freitag ist besonders dem Thema „Hausnotruf“ gewidmet. Zusätzlich werden wir verschiedene ergänzende Angebote wie beispielsweise „Erste-Hilfe-Kurse“ ausprobieren. Die Räumlichkeiten sind baulich sicherlich nicht optimal (nicht barrierefrei), aber sollte die Außenstelle von der Bevölkerung gut angenommen werden, wäre auch dieser Umstand änderbar. Wichtig ist uns weiter, dass wir uns mit diesem Angebot nicht als Alternative oder gar Konkurrenz zur „Beratungs- und Koordinierungsstelle von Stadt und Landkreis Gießen, kurz BEKO“ verstanden wissen wollen. In erster Linie wollen wir unsere (potentiellen) Klienten im Einzugsgebiet der Sozialstation Buseck versorgen und beraten und nicht „Trägerneutral“ alle Anfragenden aus dem Landkreis. Vielmehr wäre es u.U. überlegenswert, ob die BEKO auch (wieder) eine Außensprechstunde, beispielsweise in Buseck und in diesem Büro anbieten möchte.

Die Öffnungszeiten sind wie folgt

  • Dienstags von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr – Sozialstation
  • Donnerstags von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr – Sozialstation
  • Freitags von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr – Hausnotruf