Hospizgruppe Bad Schussenried

Hospizgruppe Bad Schussenried

Nähe und Menschenwürde

Die meisten Menschen wünschen sich, am Lebensende in ihrer vertrauten, häuslichen Umgebung zu sein - betreut von Angehörigen und Freunden. Der Johanniter-Hospizdienst setzt sich dafür ein, diesen Wunsch sterbender Menschen zu erfüllen und so - in Zusammenarbeit mit Pflegediensten und Hausärzten - ein würdiges Sterben zu ermöglichen.

 

 

 

Die ehrenamtlichen Hospizmitarbeiter der Johanniter nehmen sich Zeit für die von ihnen begleiteten Menschen. Sie spenden Trost, sie helfen den Alltag zu erleichtern, letzte Wünsche zu erfüllen, persönliche Kontakte zu pflegen und Abschied zu nehmen. Hospizarbeit bedeutet Begleitung im Leben bis zuletzt.

 

In der Arbeitsgemeinschaft Hospiz Bad Schussenried, arbeiten ehrenamtliche Hospizhelfer der Johanniter gemeinsam mit anderen ehrenamtlichen Helfern der Kirchengemeinden, dem Haus Regenta (Seniorenheim) und dem Abt Siard Haus (psychatrische Einrichtung).

 

Aufgaben:

- Beratung Palliativ-Care

- Die Ehrenamtliche Begleitung von Schwerkranken und Sterbenden z.B. in Form von Sitzwachen und Gesprächen im häuslichen Bereich in Bad Schussenried und in den Heimen Regenta und Abt Siard Haus

- Begleitung und Unterstützung der Angehörigen von Sterbenden und Aufbau eines ehrenamtlichen Helferkreises

- Organisation und Durchführung von Einführungs- und Fortbildungsmaßnahmen für ehrenamtliche Helferinnen und Helfer.

- Öffentlichkeitsarbeit

- Zusammenarbeit mit anderen Gruppen in der Region

 

Interessierte Ehrenamtliche sind herzlich willkommen.