Abschluss Jahrgang 2021/2022

Erfolgreicher Abschluss Jahrgang 2021/2022 im „Haus der Lebenschance“: Start ins ErwachsenenlebenDer zwölfte Jahrgang konnte am 15. Juli im Waldheim Altenberg den erfolgreichen Abschluss feiern!

Für unsere junge Erwachsenen ist das Bestehen der Schulfremdenprüfung aber nicht die größte Herausforderung!

Diese jungen Erwachsenen erfahren durch die besondere Projektstruktur, dass sie mit ihren Verhaltensorginalitäten „ausgehalten“ werden. Durch das tägliche Beziehungsangebot der Sozialpädagoginnen, fassen viele wieder Mut, lange verfestigte Themen anzugehen. Viele Teilnehmenden nutzen das Jahr nicht nur um den langersehnten Schulabschluss zu machen, sondern auch um ihre individuellen Problemlagen innerhalb ihrer Möglichkeiten zu verändern.

Neue Strategien im Umgang mit Problemlagen, Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten entwickeln und Selbstzweifel in Krisen zu überwinden:

das ist die eigentliche Herausforderung, der sich unsere Teilnehmenden im Verlauf ihrer Zeit im Haus der Lebenschance stellen!

Daran wachsen sie auf der persönlichen Ebene, werden er-wachsen!

Die erfolgreiche Schulfremdenprüfung kennzeichnet einen Meilenstein auf diesem Weg!

Diesen Meilenstein ins Erwachsenwerden haben wir am 15. Juli mit den Teilnehmenden, Ihren Bezugspersonen, Ihnen als Kooperationspartner und weiteren Förderern gefeiert!

Alle sieben Prüflinge haben die Schulfremdenprüfung zum Hauptschulabschluss, teilweise mit guten Ergebnissen bestanden!

Wenn das kein guter Start in die Zukunft ist!