Anderland-Wohngruppen

In unseren Wohngruppen „Anderland" für dementiell veränderte Menschen in Lüdenscheid leben die Bewohnerinnen und Bewohner in ihren eigenen Wohnungen und erhalten mit unseren Angeboten eine Förderung und Unterstützung.

Viele Menschen stehen auf dem Platz vor Haus und feiern ein Sommerfest.

Achtung, Kompetenz und Lebenssinn erfährt der dementiell erkrankte Mensch in der Wohngemeinschaft „Anderland“. Dies gelingt durch die häusliche Umgebung, das Anknüpfen an individuelle Lebensgewohnheiten und die Teilnahme an den täglichen Aufgaben.

In jeder der drei Wohngruppe leben acht Menschen in ihren eigenen Appartements, die sie nach ihren Wünschen und Bedürfnissen individuell einrichten. In den Gemeinschaftsräumen kommen die Mieterinnen und Mieter zusammen und gestalten ihr Leben gemeinsam. Alltagsbegleiterinnen und -begleiter ermöglichen es ihnen, trotz erkrankungsbedingter Einschränkungen den Alltag wie gewohnt zu leben.

Mehr über unser Angebot

Das ist uns wichtig

Unserem Angbot zugrunde liegt ein Konzept, das dementiell veränderten Menschen die größtmögliche Selbständigkeit ermöglicht.

Wir wollen das Leben und einen Alltag in familiärer Atmosphäre ermöglichen und soziale Sicherheit und Wohlbefinden gewährleisten. Die Bewohnerinnen und Bewohner können daher bis zu ihrem Tod in einer Umgebung bleiben, die ihnen einmal Selbstbestimmtheit sowie zudem Begleitung und Unterstützung bietet.