Betreuungs-und Begleitdienst "Regenbogen"

Wir unterstützen mit ehrenamtlicher Hilfe die Arbeit im Aegidius-Haus AUF DER BULT

Es ist ein bundesweit einmaliges Projekt: Im Aegidius-Haus AUF DER BULT unterstützt der Betreuungs- und Begleitdienst Regenbogen der Johanniter Kinder und Jugendliche, die die dort ein „Zuhause auf Zeit“ finden.

An 56 Stunden in der Woche sind die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer immer dann für die kleinen Gäste des Aegidius-Hauses AUF DER BULT da, wenn sie Freizeit haben. Spielen, singen, basteln – mit den Johannitern gestalten sie ihre Zeit so, wie es Freude macht. So erhalten die Kinder auch neben der Pflege ganz individuelle Zuwendung, die für sie so wichtig ist.

JETZT SPENDEN

Finanziell möglich gemacht wird das Projekt Regenbogen durch Fördergelder und Spenden.

Spenden auch Sie jetzt für Kinder mit schweren Beeinträchtigungen.

Bank für Sozialwirtschaft

IBAN: DE78370205000004312318

Stichwort „Regenbogen“

Schulung der Ehrenamtlichen

Den Johannitern ist es wichtig, Ehrenamtliche sorgfältig auf ihre Aufgabe vorzubereiten. Deshalb wurden für den Betreuungs- und Begleitdienst verschiedene Fortbildungen entwickelt, die in der Praxis helfen. Das Schulungskonzept beinhaltet unter anderem:

  • Erste Hilfe an schwer kranken Kindern
  • Unterweisung über Hygienemaßnahmen
  • Beschäftigung mit und Aktivierung von Menschen mit Behinderung
  • Unfallprävention und Hospitationen.

Während ihres Engagements im Betreuungs- und Begleitdienst werden Ehrenamtliche durch regelmäßige Austauschrunden unterstützt.

Für das Projekt arbeiten gleich zwei Werke der Johanniter zusammen: die Johanniter-Hilfsgemeinschaft Hannover und die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. aus Hannover-Leine.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Betreuungs- und Begleitdienst Regenbogen der Johanniter erhalten Sie

Zur Seite des Aegidius-Hauses AUF DER BULT