Familienzentrum Marcusgasse Leipzig

Wir betreuen insgesamt 180 Kinder, davon 60 im Krippenbereich und im 120 Kindergarten. Acht Plätze halten wir für Kinder mit Eingliederungshilfe vor.

Unser Familienzentrum Marcusgasse eröffnete im Dezember 2014 im Stadtteil Leipzig-Neustadt/ Neuschönefeld. Der umliegende Stadtteil ist geprägt von soziokultureller und multikultureller Vielfalt. Daher betreibt die Stadt Leipzig im Leipziger Osten systematische Stadtteilentwicklung mit der Hauptaufgabe, die Menschen mit unterschiedlichen kulturellen und sozialen Hintergründen zusammenzuführen. Dies greifen wir in unserem Familienzentrum konkret auf.

Unser Haus hat zwei Etagen, hinter dem Gebäude schließt sich eine große Gartenfläche an. Im Erdgeschoss befindet sich ein vielfältig nutz- und gestaltbarer Bereich für alle.

Highlight hier ist das extra eingepasste Kletter-Raum-Haus, das sich über die beiden Etagen erstreckt. Basierend auf dem Sächsischen Bildungsplan, dem Leitbild der Johanniter und dem Trägerkonzept des Landesverbandes Sachsen arbeiten wir offen, inklusiv, partizipatorisch und bedürfnisorientiert.

Das große Ziel von uns ist es, dass Kinder entsprechend ihres Entwicklungsstandes beteiligt sind, den Alltag aktiv mitgestalten können, lernen, Entscheidungen zu treffen und für sich eine Vorstellung von Verantwortung bekommen. Wir betreuen insgesamt 180 Kinder, davon 60 im Krippenbereich und im 120 Kindergarten. Acht Plätze halten wir für Kinder mit Eingliederungshilfe vor.

Unsere Adresse
Marcusgasse 7
04315 Leipzig

Öffnungszeiten
6:30 bis 17:30 Uhr

Betreuungskapazitäten
180 Kinder, davon
60 Kinder im Krippenbereich und
120 Kinder im Kindergartenbereich sowie
8 Kinder mit besonderen Bedürfnissen

Platzvergabe
Die Platzvergabe erfolgt über das Kita-Portal der Stadt Leipzig.