Kita Abenteuerland

Für unsere Johanniter-Kita Abenteuerland wurde im August 2013 ein Mehrfamilienhaus in Lüdenscheid zu einer Kindertagesstätte umgebaut. Über drei Etagen entstand dabei Platz für rund 40 Kinder im Alter von zwei Jahren bis zum Schuleintritt.

Kinder sitzen um einen Teppich, auf dem der Globus und Kinder aus allen Kulturen abgebildet sind.

Wir gehen bei unserer Betreuung auf die Lebenswelt der Kinder ein. Familien aus unterschiedlichen Stadtteilen besuchen unsere Kindertageseinrichtung. Ihre Strukturen und Lebensbedingungen sind ebenso vielfältig wie ihre Nationalitäten und Konfessionen. In unserer Kindertageseinrichtung begegnen sich viele verschiedene Menschen mit den unterschiedlichsten Nationalitäten.

Für uns ist es selbstverständlich, dass jedem Menschen Akzeptanz, Toleranz und Annahme entgegengebracht wird, ganz gleich welcher Kultur, Nationalität oder Religion er angehört.

Mehr zu unserer Kita

Das ist uns wichtig:

Jedes Kind ist einzigartig und bekommt bei uns ein Recht darauf mit seiner Erscheinung, seinem Wesen, seinen Fähigkeiten und seinen Bedürfnissen ganzheitlich gefördert zu werden. Im alltäglichen Umgang miteinander findet die Sensibilisierung der Kinder für eine Akzeptanz von Anderssein statt, sodass sie lernen Hilfen zu geben, Rücksicht zu nehmen und Verständnis zu zeigen.

Wir möchten den Kindern, die wir begleiten die Möglichkeit geben, ihre Lebenswelt freudig zu erkunden und ihnen eine Umgebung bieten, in der sie sich geborgen fühlen.

Schwerpunkte und Konzeption

Die Kita an der Brüderstraße in Lüdenscheid

Zu unseren Schwerpunkten gehört die interkulturelle Arbeit mit den Kindern, den verschiedenen Kulturen, den Eltern und Familien. Uns ist es wichtig, den Kindern die verschiedenen Nationalitäten, Kulturen und Religionen näherzubringen. Daher begrüßen wir uns zum Beispiel jeden Tag im Morgenkreis auf vielen verschiedenen Sprachen, ebenso werden Lieder in unterschiedlichen Sprachen gesungen.

Immer wieder beziehen wir zudem Eltern mit ein, die von ihrer Kultur und ihren Bräuchen berichten. Die Flaggen der ganzen Welt hängen bei uns das gesamte Jahr über an den Fenstern und signalisieren, dass in unserer Kindertageseinrichtung jeder Mensch willkommen ist.

Die Partizipation der Kinder und damit ihre Beteiligung am Alltag unserer Kita ist für uns selbstverständlich. Dafür gibt es unter anderem das Kita-Parlament, die Kinder-Sprecher und Projekte zu den Rechten der Kinder.

Ein weiterer Schwerpunkt ist außerdem die gesunde Ernährung. Wir bieten den Kindern täglich ein vielseitiges Frühstück an. Bewusst nutzen wir dafür überwiegend saisonale Produkte aus regionalem Handel.

Die differenzierte Arbeit ist ebenso ein wichtiger Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit. In vorbereiteter Umgebung haben die Kinder die Möglichkeit, sich frei zu entfalten und untereinander Kontakte und Freundschaften zu knüpfen. Den pädagogischen Fachkräften kommt hierbei eine beobachtende Rolle zu.

Hier finden Sie unsere vollständige Konzeption.