Rettungswache Cottbus

Nach einem Unfall, einem Herzinfarkt oder einem Schlaganfall geht es oft um Sekunden. Im Notfall kann nur schnelle Hilfe Leben retten. Die Johanniter sind deshalb in Cottbus einsatzbereit – rund um die Uhr.

Auf der Rettungswache Cottbus wird ein "Spitzenlast"-Rettungstransportwagen (RTW) für die Notfallrettung Cottbus vorgehalten. Dieser kommt bei besondern Einsatzlagen, hohen Einsatzfrequenzen und/oder entsprechender Voranmeldung zum Einsatz.

Fahrzeugvorhaltung:

RTW Akkon Cottbus 03/83-13 MB Sprinter CDI  

Der deutsche Rettungsdienst gehört zu den besten der Welt. Durch modernste Technik, gute Ausbildung und regelmäßige Weiterbildungen können die Johanniter Sie im Ernstfall optimal versorgen. Zum Team des Rettungsdienstes gehören Notfallsanitäter, Rettungssanitäter und Rettungsassistenten. Bei lebensbedrohlichen Erkrankungen unterstützt ein Notarzt das Team der Notfallrettung.

Vor Ort leisten die Rettungskräfte der Johanniter erste medizinische Hilfe und befördern die Erkrankten oder Verletzten zur Weiterbehandlung ins nächste geeignete Krankenhaus. In besonderen Situationen hilft auch die Luftrettung. Bundesweit sind über 50 Hubschrauber einsatzbereit und innerhalb von Minuten in der Luft. Sie können Verletzte oder Erkrankte schnell über weite Strecken in Spezialkrankenhäuser transportieren.

Für alle (Not-)Fälle

Bei medizinischen Notfällen bzw. lebensbedrohlichen Fällen (wie etwa bei einem Verdacht auf Schlaganfall oder Herzinfarkt) rufen Sie bitte den Rettungsdienst unter der zentralen Notrufnummer 112 an!

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: Wenn die Arztpraxen vor Ort geschlossen sind, hilft Ihnen der ärztliche Notfalldienst. Der Dienst ist für Beschwerden da, mit denen Sie normalerweise zum Hausarzt oder in die Praxis eines Facharztes fahren würden. Der ärztliche Bereitschaftsdienst ist ein Angebot der niedergelassenen Ärzte => Telefon: 116 117