Tauchergruppe Südbrandenburg

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten und Einsatzorte gibt es in unserer seenreichen Region Südbrandenburgs. Die Johanniter-Tauchergruppe ist nur mit der Hilfe von Ehrenamtlichen möglich.

Tauchergruppe Südbrandenburg

Alarm bzw. Anforderung über: Telefon +49 173 6193113

Wenn Personen etwa in einem See vermisst werden, kommen Taucherinnen und Taucher zum Einsatz und suchen tiefe Bereiche ab, während parallel dazu Wasserretterinnen und Wasserretter im Uferbereich und im flacheren Wasser eingesetzt werden. Ebenfalls hinzugezogen wird unsere SEG F.L.I.G.H.T. die mit Hilfe von Drohnen den Uferbereich sowie das Gewässer "von oben" absuchen. Da Taucher grundsätzlich alleine agieren, sind sie dauerhaft mit einer Tauchleine verbunden. Diese kann auch eine Sprechfunkverbindung für die Taucherin oder den Taucher beinhalten und so die Kommunikation mit der Einsatzleitung oberhalb der Wasseroberfläche sicherstellen.

Ein Tauchtrupp besteht aus mindestens drei Personen, einem Taucher bzw. einer Taucherin, einem Sicherheitstaucher bzw. einer Sicherheitstaucherin und einem Signalmann bzw. einer Signalfrau. In einem Tauchtrupp dürfen neben dem Sicherheitstaucher bzw. der Sicherheitstaucherin bis zu drei Taucher bzw. Taucherinnen eingesetzt werden.

Du möchtest aktiv in der Tauchergruppe mitarbeiten?

Hier erhälst du weitere Informationen.

Einsatzfahrzeug

"Akkon Spreewald 03/59-01" auf Ford Transit FT 150