Waldkita Martinsbühl Singen

Herzlich willkommen in der Waldkita Martinsbühl in Singen!

Im Mai 2019 wurde eine weitere neue Johanniter-Waldkindertagesstätte eröffnet: in Singen innerhalb des Stadtwaldes an der Freiburger Straße/Ecke Rheinfelder Straße entstanden eine Wald-Kindergartengruppe und eine betreute Waldspielgruppe.

 

Die neue Waldeinrichtung besteht aus zwei Gruppen:

 

In der betreuten Waldspielgruppe werden bis zu 10 Kinder im Alter von 2-3 Jahren betreut.

Im Waldkindergarten werden bis zu 20 Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt betreut.

 

Beide Gruppen haben jeweils einen eigenen beheizbaren und gemütlich eingerichteten Bauwagen. Die Wege rund um den Standort sind leicht begehbar und auch mit dem Fahrrad oder über die Busanbindung vom Bahnhof her gut zu erreichen. Außerdem stehen in der Freiburger Straße ausreichend Parkplätze während der Hol- und Bringzeit zur Verfügung. Ein Ausweichraum für besondere Witterungsbedingungen wird rechtzeitig zur Verfügung stehen.

Leitbild

Leitgedanke des Waldkindergartens ist, den Kindern große Erfahrungsspielräume zu bieten, die neben der Vermittlung von Basisfähigkeiten und der Befriedigung von Grundbedürfnissen Schwerpunkte u.a. in den Bereichen Sprache, Gesundheitserziehung, Naturwissenschaften und Toleranz setzt.

Der Waldkindergarten in Singen am Hohentwiel vereint in seinem Konzept bildungsrelevante Themen im Hinblick auf den baden-württembergischen Orientierungsplan mit den Bedürfnissen der Kinder, Eltern und Erzieher/innen nach positiven, gemeinsamen Erfahrungsspielräumen und dem Erleben von Individualität mit und in der Natur auf Basis eines toleranten und respektvollen Verhaltens gegenüber Mensch, Tier und Umwelt. Flankierend dazu ist der Waldkindergarten ein weiteres Angebot der Stadt Singen am Hohentwiel zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. lebt als Träger der Einrichtung christlich-abendländische Werte, um sie als Orientierungshilfe anzubieten. Weltoffenheit, Toleranz und die Auseinandersetzung mit anderen Erklärungsansätzen und Glaubensrichtungen stehen hierzu nicht im Widerspruch, sondern bereichern den Erfahrungsfächer der uns anvertrauten Kinder.

 

Schwerpunkte
Die Kinder halten sich den ganzen Tag über im Wald auf. Sie bauen sich eigens gestaltete Plätze, Rückzugsmöglichkeiten, erforschen den Wald, entwickeln die Sinne und ihre Persönlichkeit, sie singen Lieder und lesen gemeinsam Bücher. Die zukünftigen Schulkinder werden zu speziell eingerichteten Zeiten individuell gefördert. Eine Kooperation mit den zuständigen Schulen ist im Aufbau.

Öffnungszeiten

Die Waldkita Singen hat geöffnet:

In der betreuten Waldspielgruppe werden bis zu 10 Kinder im Alter von 2-3 Jahren betreut.
Öffnungszeiten: Di-Do 8:15-13:00 Uhr.

Im Waldkindergarten werden bis zu 20 Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt betreut.
Öffnungszeiten: Mo-Fr 7:30-13:30 Uhr

Ansprechpartnerin

Waldkita Martinsbühl - Singen
Waldkita Martinsbühl
c/o Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Einrichtungsleitung
Frau Laura Sonnenschein
Zelglestr. 6
78224 Singen

Tel. 0173 6464303
Fax 07731 9983-20

Beiträge 2021/22

Gebührenverordnung ab 01.09.2020 ab 01.09.2021
Monatsbeiträge Waldkindergarten Kindergarten 5 Tage/Woche 30 Std. Kindergarten 5 Tage/Woche 30 Std.
Familie mit einem Kind 133,00 € 137,00 €
Familie mit 2 Kindern zusätzl. für das 2. Kind 73,00 € 75,00 €
     
Gebührenverordnung ab 01.09.2021 ab 01.09.2022
Monatsbeiträge Waldkindergarten Kindergarten 5 Tage/Woche 30 Std. Kindergarten 5 Tage/Woche 30 Std.
1. Kind 133,00 € 136,00 €
2. Kind 73,00 € 74,00 €
Gebührenverordnung ab 01.09.2020 ab 01.09.2021
Monatsbeiträge Waldspielgruppe Waldspielgruppe 3 Tage/Woche 14,25 Std. Waldspielgruppe 3 Tage/Woche 14,25 Std.
Familie mit einem Kind 57,00 € 59,00 €
Familie mit 2 Kindern zusätzl. für das 2. Kind 43,00 € 44,00 €
     
Gebührenverordnung ab 01.09.2021 ab 01.09.2022
Monatsbeiträge Waldspielgruppe Waldspielgruppe 3 Tage/Woche 14,25 Std. Waldspielgruppe 3 Tage/Woche 14,25 Std.
1. Kind 57,00 € 58,00 €
2. Kind 43,00 € 44,00 €

Ergänzende Regelungen zum Gebührenverzeichnis:

  • Besuchen Geschwisterkinder aus einer Familie gleichzeitig eine städtische Kindertageseinrichtung, gilt für das 2. Kind die ermäßigte Gebühr. 
  • Das 3. und jedes weitere Geschwisterkind in einer städtischen Kindertageseinrichtung ist gebührenfrei.
  • Die Rangfolge richtet sich absteigend nach dem Alter.
  • Die Elternbeiträge werden in 11 Monaten erhoben, der August ist beitragsfrei.