SEG Vetschau

Die Schnelleinsatzgruppen (SEG) der Johanniter sind zur Stelle, wenn es ernst wird!

In Vetschau ist die Schnelleinsatzgruppe (SEG) Betreuung Oberspreewald-Lausitz für die Betreuung und Versorgung der Bevölkerung im Großschadensfall zuständig. Dafür verfügt die SEG über zwei Einsatzfahrzeuge, welche auf die Einsatzbedürfnisser hin ausgestattet bzw. ausgerüstet sind. Um eine fortwährende Einsatzbereitschaft gewährleisten zu können, freuen wir uns jederzeit über tatkräftige Verstärkung. Unser Team freut sich. Machen Sie mit!

Schnelleinsatzgruppe-Betreuung Oberspreewald-Lausitz

Die Schnelleinsatzgruppen-Betreuung (SEG-Bt) unterstützen die Einsatzleitung bei Großschadensereignissen/Katastrophen, insbesondere bei einem Massenanfall von Verletzten (MANV). Sie betreuen unverletzt und leicht verletzt Betroffene sowie deren Angehörige. Für Einsatzkräfte, die während des Einsatzes Stressreaktionen zeigen, stehen die SEG-Bt als erster Ansprechpartner zur Verfügung, der sie an Spezialisten weiter vermittelt. Zu den Aufgaben zählen lage- und bedarfsabhängig insbesondere:

  • - Betrieb einer Betreuungsstelle im Rahmen des Behandlungsplatzes bei einem MANV
  • - Aufbau und Betrieb von Notunterkünften
  • - Zuführung von betreuungsdienstlicher Ausstattung
  • - Mitwirkung bei der Registrierung Betroffener
  • - Unterstützung der Schnelleinsatzgruppe-Verpflegung (SEG-V) bei der physischen Betreuung Betroffener sowie der Versorgung von Einsatzkräften
  • - Unterstützung der Notfallseelsorge-/Kriseninterventionsteams (NFS/KIT) bei der psychischen Betreuung Betroffener
  • - Unterstützung des Sanitätsdienstes durch Erste-Hilfe-Maßnahmen
Einsatzfahrzeug "Kater Spree-Lausitz 12/19-01" auf VW Crafter der SEG Vetschau.

Du möchtest aktiv in der SEG Betreuung mitarbeiten?

Hier erhälst du weitere Informationen.

Rettungstransportwagen "Akkon Spree-Lausitz 12/83-02" auf MB Sprinter 516 CDI der SEG Vetschau.

Für die Versorgung von Verletzten und Erkrankten verfügt die SEG Vetschau über einen Rettungstransportwagen, der bei den verschiendensten Einsätzen und Sanitätsdiensten zum Einsatz kommt.