Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe desinfiziert sich die Hände.
Die wichtigsten Infos zu Corona

Die Johanniter-Unfall-Hilfe stellt grundlegende Infos zum Coronavirus in mehreren Sprachen zur Verfügung.

Mehr dazu

Unterstützen Sie unsere Arbeit in der Corona-Pandemie

Jetzt spenden

Informationen zum Coronavirus

Seit dem Frühjahr 2020 bestimmt die Corona-Pandemie den Alltag der Menschen in Deutschland und auf der ganzen Welt. Auf dieser Seite erhalten Sie die wichtigsten Informationen rund um das Coronavirus. Unsere Basisinformationen stellen wir in unterschiedlichen Sprachen zum Download zur Verfügung.

Download mehrsprachige Corona-Infos

So schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen vor dem Coronavirus

Klicken Sie auf den Button, um den Inhalt nachzuladen.

Schützen Sie sich und andere mit der AHA Formel (Abstand, Hygiene, Alltag mit Maske).

  • Halten Sie mindestens 1,5 bis 2 Meter Abstand zu anderen Personen.
  • (Hand-)Hygiene: Waschen und desinfizieren Sie sich regelmäßig die Hände und vermeiden Sie Berührungen von Mund, Nase und Augen. Essen Sie nicht mit den Fingern. Waschen Sie nach dem Niesen, Husten und Naseputzen gründlich Ihre Hände.
  • Verzichten Sie beim Begrüßen und Verabschieden auf den Händedruck. Ein freundliches Lächeln genügt.
  • Halten Sie sich an die Husten- und Nies-Etikette: Nehmen Sie beim Husten oder Niesen mindestens einen Meter Abstand von anderen Personen und drehen Sie sich weg. Niesen und husten Sie in ein Einwegtaschentuch, das Sie nur einmal verwenden und anschließend in einem geschlossenen Mülleimer entsorgen. Stofftaschentücher sollten mit mindestens 60°C gewaschen werden. Haben Sie beim Husten oder Niesen kein Taschentuch griffbereit, halten Sie sich die Armbeuge vor Mund und Nase und drehen sich von anderen Personen weg.
  • Tragen Sie eine Maske, wenn Sie anderen Menschen begegnen. Halten Sie sich an die Regeln zum Tragen spezieller Masken (Operationsmasken, FFP-2-Masken) an bestimmten Orten.
  • Halten Sie sich an die Regeln zu Kontaktbeschränkungen. Verzichten Sie so weit wie möglich auf Treffen mit anderen Menschen und halten Sie sich an die Kontaktregeln in Ihrem Bundesland.

Mehr zum Thema: Zehn Hygienetipps gegen Infektionen

Basisinfos zu Corona in verschiedenen Sprachen

Die Johanniter haben im Rahmen ihrer Aktivitäten im Bereich Flüchtlingshilfe und Integration allgemeine, niedrigschwellige Informationen zum Thema Corona in verschiedenen Sprachen bereitgestellt. Diese dienen als Ergänzung zu den offiziellen Informationsmaterialien der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung u.a. Die Informationsblätter wurden in Zusammenarbeit mit dem Ethno-medizinischen Zentrum e.V. Hannover übersetzt und werden bei Bedarf aktualisiert.

Aktuelle Regeln und Einschränkungen

Infos zu den aktuellen Regeln und Einschränkungen rund um Corona finden Sie auf den Seiten der Bundesregierung.

Mehr dazu

Mehr zum Thema

  • Eine Mitarbeiterin der Johanniter-Unfall-Hilfe zeigt einen Corona-Antigen-Schnelltest.

    Corona-Tests

    Hier erhalten Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um Corona-Tests bei den Johannitern.

    Mehr dazu
  • Corona-Impfungen

    Corona-Schulungen

Weitere Infos

  • Ein Helfer der Johanniter-Unfall-Hilfe liefert Einkäufe an eine ältere Frau.

    Risikogruppen schützen

    Menschen mit Vorerkrankungen oder eines bestimmten Alters sind in der Corona-Pandemie besonders gefährdet. Wir zeigen, wie sie unterstützt werden können.

    Mehr dazu
  • 5 Fragen über die Corona-Impfung

    Prof. Yon-Dschun Ko, Ärztlicher Leiter der Johanniter-Kliniken Bonn beantwortet fünf wichtige Fragen zu den aktuellen Corona-Impfungen.

    Mehr dazu
  • Ehrenamtliche bei der Essensausgabe der Kiezmahlzeit.

    Außergewöhnliche Zeiten

    Die Dienste der Johanniter wurden in der Corona-Krise vor neue Herausforderungen gestellt. Vor Ort fanden sich innovative Lösungen im Umgang mit der Pandemie.

    Mehr dazu