johanniter.de

Aktuelles

Webinar „Vorteile künstlicher Gelenke“

Am Mittwoch, den 19. Mai 2021, veranstaltet das zertifizierte Endoprothetik Zentrum am Johanniter Waldkrankenhaus Bonn ein Webinar zu dem Thema „Künstliche Gelenke“. Die kostenfreie Online-Veranstaltung beginnt um 18.00 Uhr. 

Das Webinar stellt die Vorteile des Gelenkersatzes von Hüfte, Knie und Schulter dar, zeigt aktuelle Prothesentechniken auf und erklärt, warum Operationen auch in Zeiten von Corona nicht verschoben werden müssen.

Moderiert wird die Online-Veranstaltung von der bekannten Fernsehmoderatorin Sonja Fuhrmann. Sie stellt Fragen an Dr. Christian Paul, Chefarzt der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie am Johanniter Waldkrankenhaus und Leiter des Endoprothetik Zentrums.

___________

Absage der Patienteninformations- veranstaltungen

Um Ihre und unsere Sicherheit bezüglich einer möglichen COVID-19 Infektion zu gewährleisten, finden Im Augenblick keine Patienteninformationsveranstaltungen statt. Sollten Sie Informationsmaterial bezüglich einer Gelenkersatzoperation wünschen, senden wir Ihnen gerne unsere Broschüren zu. Für weitergehende Fragen stehen wir in den Sprechstunden zur Verfügung. (Telefonische Anforderung: 0228 383 80378, Email an: info(at)bn.johanniter-kliniken.de oder Kontaktformular auf den Websites der Klinik)

___________

Erstes internationales Anwender Webinar 2020

Auf Einladung von Implantcast®, einem großen deutschen Prothesenhersteller, hat Dr. Paul in seinem Vortrag die Unterschiede zwischen Kurz- und Standardschaftversorgung beim Hüftgelenkersatz den internationalen Teilnehmern aufgezeigt.

___________

Internes Audit am 4.08.2020 zur Vorbereitung der Zertifizierung zum EndoProthetikZentrum

Am 4.08.2020 wurde die Abteilung durch Peter Lutzer, den Leiter der Qualitätssicherung der Johanniter Kliniken in Bonn, auditiert. Dabei wurden die relevanten Standards überprüft, die beteiligten Dienstgruppen befragt und die Leistungszahlen abgefragt. Dieses interne Audit dient der Vorbereitung auf das offizielle Audit am 18./19.09.2020 das durch Endocert® durchgeführt wird. Die Resultate werden nun ausgewertet und daraus neue Erkenntnisse gezogen um Verbesserungspotential zu finden.

___________