johanniter.de

EndoProthetikZentrum

Seit dem 11.04.2014 ist das Endoprothetikzentrum der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie im Waldkrankenhaus nach den Vorgaben von Endocert® zertifiziert. In Deutschland werden jedes Jahr rund 400.000 künstliche Gelenke – auch Endoprothesen genannt – eingesetzt. Neben Hüft- und Kniegelenken werden zunehmend auch Schultergelenke durch Endoprothesen ersetzt. Sowohl bei Frakturen als auch bei durch Arthrose veränderten Gelenken sollen Schmerzfreiheit, eine rasche Wiederherstellung der Bewegeungs- und Belastungsfähigkeit und die Verbesserung der Lebensqualität für die betroffenen Patienten erreicht werden.

Das Ziel des Endoprothetikzentrums ist es, die Versorgungsqualität in der Endoprothetik zu verbessern und die Patientensicherheit bei der Implantation eines künstlichen Gelenks zu erhöhen. Unser  Endoprothetikzentrum plant, bespricht und setzt die endoprothetische Versorgung in qualitätsgesicherten Behandlungsabläufen um. Die Qualitätssicherung erfolgt auf Basis einer sorgfältigen Dokumentation und der Teilnahme am Endoprothesenregister Deutschland (EPRD).

 

Aktuelles

Absage der Patienteninformations-
veranstaltungen

Um Ihre und unsere Sicherheit bezüglich einer möglichen COVID-19 Infektion zu gewährleisten, finden Im Augenblick keine Patienteninformationsveranstaltungen statt. Sollten Sie Informationsmaterial bezüglich einer Gelenkersatzoperation wünschen, senden wir Ihnen gerne unsere Broschüren zu. Für weitergehende Fragen stehen wir in den Sprechstunden zur Verfügung. (Telefonische Anforderung: 0228 383 80378, Email an: info(at)bn.johanniter-kliniken.de oder Kontaktformular auf den Websites der Klinik)

weitere Meldungen

Unsere Leistungen

  • Künstliches Hüftgelenk
  • Künstliches Kniegelenk
  • Künstliches Schultergelenk
  • Ersatz kleinerer Gelenke (Ellenbogen, OSG)

Alle Leistungen

Zertifikate und Auszeichnungen

Weitere Infos zum EndoProthetikZentrum