johanniter.de

Was ist ein Endoprothetikzentrum?

In einem EndoProthetikZentrum werden Operationen der großen Gelenke (Hüftgelenk und Kniegelenk, demnächst auch Schultergelenk) auf höchstem Sicherheitsniveau und nach neuesten medizinischen Standards durchgeführt. Das Ziel der Zentrenbildung in der Gelenkersatzchirurgie ist die Verbesserung der Behandlungsqualität und der langfristigen Behandlungsergebnisse.

Der endoprothetische Ersatz des Hüft- und Kniegelenkes gehört zu den meist durchgeführten Eingriffen in Deutschland und in unserer Klinik. Jährlich werden durch uns im Johanniter Waldkrankenhaus Bonn mehr als 300 Hüft- sowie 100 Knieendoprothesen aller Schwierigkeitsgrade implantiert. Hinzu kommen zirka 120 Schultergelenksprothesenoperationen.

Das Endoprothetikzentrum am Waldkrankenhaus ist ein überregionales Zentrum, in dem auch Patienten aus dem Ausland behandelt werden. Die Ärzte des Zentrums halten Vorträge auf internationalen Kongressen und Kollegen aus dem In- und Ausland kommen, um zu hospitieren. Wir unterrichten Studenten im Rahmen der orthopädischen und chirurgischen Ausbildung, bilden junge Ärzte zu Fachärzten aus und sind aktiv in verschiedenen Bildungseinrichtungen als Lehrer für medizinische Berufe engagiert.

Informieren Sie sich über unser Leistungsspektrum und Ihre Vorteile bei einer Behandlung im EndoProthetikZentrum am Johanniter Waldkrankenhaus Bonn auf unserer Startseite.