johanniter.de

Urologie Johanniter-Kliniken

Die Urologie ist das Fach in der Medizin, in der Erkrankungen der Harn- und der männlichen Geschlechtsorgane behandelt werden. Dabei stehen Nieren, Harnleiter, Harnröhre und Blase sowie Prostata und die männlichen Genitale im Vordergrund.

Die Urologie der Johanniter-Kliniken, Chefarzt Herr Prof. Dr. Roland Vorreuther, ist an zwei Standorten zu finden, dem Waldkrankenhaus und dem Johanniter-Krankenhaus. Standortleiter am Johanniter-Krankenhaus ist Herr Prof. Dr. Carsten Ohlmann.

Die Abteilung hat die volle Weiterbildungsermächtigung und die Ermächtigung zur Weiterbildung in Medikamentöser Tumortherapie und Andrologie.

Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Bonn

Die enge Zusammenarbeit mit Prof. Dr. med. Glen Kristiansen, Direktor der Pathologie im Universitätsklinikum Bonn (UKB) und international anerkannter Experte auf dem Gebiet der Uro-Pathologie, schafft eine besondere Expertise für urologische Krebserkrankungen und insbesondere für das Prostatakarzinom.

Zur Pathologie des UKB

Unsere Standorte

  • Urologie im Waldkrankenhaus

    In der Urologie am Waldkrankenhaus mit 52 Betten sind neben dem Chefarzt, Prof. Dr. Vorreuther, drei Oberärzte und sieben Assistenzärzte tätig. In drei Operationssälen finden offene und endoskopische Eingriffe statt.

    Das Team verfügt über langjährige Erfahrung und hat viele tausend Patienten erfolgreich operiert, wobei die Abteilung für die große, offene Chirurgie auch fortgeschrittener Tumore, einen überregionalen Ruf genießt.

  • Urologie im Johanniter-Krankenhaus

    Die Urologie im Johanniter-Krankenhaus Bonn ist spezialisiert auf die robotergestützte Behandlung von Erkrankungen der harnbildenden und harnableitenden Organe des Menschen sowie der männlichen Geschlechtsorgane.

    "DaVinci" steht für die modernste Entwicklung auf dem Gebiet der minimal-invasiven Operationen.