7 Tage, 7 Menschen – für alle im Einsatz „aus Liebe zum Leben“!

Linden, 23. März 2020

In unserem Regionalverband tragen viele verschiedene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der unterschiedlichsten Berufssparten dazu bei, dass „das System weiter läuft“ – auch in Krisenzeiten wie diesen!

Manche sind gut sichtbar im Einsatz an der Front, wie unsere Einsatzkräfte im Rettungsdienst oder unsere Pflegerinnen und Pfleger in der ambulanten Pflege der Sozialstationen. Wieder andere arbeiten eher im Verborgenen und ziehen im Hintergrund die nötigen Fäden, die unsere Dienstleistungen aufrechterhalten.

Allen gemein ist eines: Sie sind für EUCH im Einsatz! „Aus Liebe zum Leben“. Ob im mobilen Arbeiten, um die Personendichte vor Ort zu entzerren, im Büro am Schreibtisch, auf dem RTW, in der ambulanten Pflege auf Hausbesuch oder in der Logistik, wo dafür gesorgt wird, dass ausreichend Einsatzmaterial dort zur Verfügung steht, wo es gebraucht wird – oder in der Werkstatt, wo der Fuhrpark gewartet wird.

Jeder Einzelne ist in seiner Funktion ein unverzichtbarer Baustein unseres Verbands. DANKE, dass es euch gibt! Danke, dass ihr alle zusammen an einem Strang zieht!

 

Stellvertretend für alle wollen wir euch heute und in den kommenden Tagen ein paar Kolleginnen und Kollegen und ihre Einsatzbereiche näher vorstellen:


Tag 1/7:

Lea Zimmer, Kauffrau im Gesundheitswesen, arbeitet in der Regionalgeschäftsstelle in Linden (Gießen) in der „Fakturierung“. Mit ihrem Einsatz sorgt sie dafür, dass Gelder fließen, Rettungsdiensteinsätze und Fahrdienste des Medizinischen Transport Managements mit den jeweiligen Krankenkassen abgerechnet werden und somit letztlich Gehälter gezahlt werden können. Stellvertretend für alle Kolleginnen und Kollegen in der Verwaltung: Schön, dass es euch gibt!

 

 

Lea Zimmer, Fakturierung, Regionalverband Mittelhessen
Foto: Miriam Julia Feuerstein/ RV Mittelhessen