johanniter.de

Veranstaltungstermine

3. November: Informationsabend zur Geburtsstation im Johanniter-Krankenhaus via Zoom

Am Mittwoch, den 3. November findet um 18:00 Uhr der nächste Informationsabend zur Geburtsstation des Bonner Johanniter-Krankenhauses 2021 statt. Werdende Eltern und Interessenten sind herzlich eingeladen an dem Webinar teilzunehmen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.
Auf der Veranstaltung, die in Folge von COVID-19 via Zoom stattfinden wird, lernen Sie das Team mit Ärzten und Hebammen von Chefarzt Prof. Dr. Uwe-Jochen Göhring kennen und erhalten Informationen über alle Abläufe bis zur Geburt. Über den Chat können alle Fragen rund um die Geburt gestellt werden.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.
Klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link, um am Webinar teilzunehmen:
https://us02web.zoom.us/j/83777947783?pwd=R2N1WHpxT01TbisrZzZ3M3QyMG9mQT09
Webinar ID: 837 7794 7783
Kenncode: 461126
Oder per Telefon:Wählen Sie 069 7104 9922

Informieren Sie sich schon vorab über unsere Geburtsstation

Im Vorfeld haben Interessierte die Möglichkeit sich auf dem YouTube-Kanal der Johanniter-Kliniken Bonn über die Geburtsstation und die Abläufe zu informieren. So begleitet Hebamme Annika Ebel in einem Video ein Elternpaar vom ersten Vorgespräch über die Geburt bis hin zur Aufnahme im Familienzimmer. (Video auf Englisch)

12. Oktober: Informationsveranstaltung der Augenabteilung via ZOOM

Am Dienstag, den 12. Oktober 2021, findet unser diesjähriger „Tag des Sehens” statt. Bedingt durch Corona müssen wir auf eine Veranstaltung im Johanniter-Krankenhaus verzichten. Dafür können Sie bequem von zu Hause via Zoom
an der Veranstaltung teilnehmen.

Unter der Leitung von Chefarzt PD Dr. med. Ulrich Fries, Chefarzt der Augenabteilung im Johanniter-Krankenhaus Bonn, finden folgende Fachvorträge für alle Interessierten statt:

Programm
15:00 Uhr Einführung
15:10 Uhr Neue Ansichten
15:30 Uhr Diabetische Retinopathie
15:50 Uhr AMD (altersbedingte Maculadegeneration)
16:10 Uhr Katarakt (Grauer Star)
16:30 Uhr Glaucom (Grüner Star)
16:50 Uhr Beantwortung von Fragen
17:00 Uhr Ende

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte nutzen Sie folgenden Link, um an der Veranstaltung via Zoom teilzunehmen:
https://us02web.zoom.us/j/85474166251?pwd=c1VCNFErZDVDYTEvQXJVNE9BU0o1Zz09

Webinar-ID: 854 7416 6251
Webinar-Kenncode: 180416

Zur Teilnahme an dem Zoom Webinar bitte Mailadresse und Name eingeben. Sie können dann auch Fragen an die Referenten stellen.

6. Oktober: Informationsabend zur Geburtsstation im Johanniter-Krankenhaus via Zoom

Am Mittwoch, den 6. Oktober findet um 18:00 Uhr der nächste Informationsabend zur Geburtsstation des Bonner Johanniter-Krankenhauses 2021 statt. Werdende Eltern und Interessenten sind herzlich eingeladen an dem Webinar teilzunehmen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Auf der Veranstaltung, die in Folge von COVID-19 via Zoom stattfinden wird, lernen Sie das Team mit Ärzten und Hebammen von Chefarzt Prof. Dr. Uwe-Jochen Göhring kennen und erhalten Informationen über alle Abläufe bis zur Geburt. Über den Chat können alle Fragen rund um die Geburt gestellt werden.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link, um am Webinar teilzunehmen:
us02web.zoom.us/j/81362449000
Webinar ID: 813 6244 9000
Kenncode: 457218

Oder per Telefon:Wählen Sie 069 7104 9922 

Informieren Sie sich schon vorab über unsere Geburtsstation

Im Vorfeld haben Interessierte die Möglichkeit sich auf dem YouTube-Kanal der Johanniter-Kliniken Bonn über die Geburtsstation und die Abläufe zu informieren. So begleitet Hebamme Annika Ebel in einem Video ein Elternpaar vom ersten Vorgespräch über die Geburt bis hin zur Aufnahme im Familienzimmer. (Video auf Englisch)

2. September: Informationsveranstaltungen zu „Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung“

Niemand denkt gerne daran, dass er altersbedingt oder durch einen Unfall seine persönlichen Angelegenheiten nicht mehr selbstständig regeln kann. Dennoch ist das ein wichtiges Thema. Daher veranstaltet das Johanniter Hospiz am Waldkrankenhaus am Donnerstag, den 2. September zusammen mit dem Hospizverein Bonn e.V. eine Informationsveranstaltung zu den Themen Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung.

Referentin ist Freifrau Stefanie v. Lüdinghausen, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Erb- und Familienrecht, aus der Kanzlei Busse & Miesen, Bonn.  Anhand von anschaulichen Beispielen aus der Praxis erlangt der Zuhörer ein gutes Verständnis der Thematik. Er erfährt, was zu welchem Zeitpunkt sinnvoll beziehungsweise notwendig ist. Nach dem Vortrag steht die Expertin für Fragen zu Verfügung.

Im Weiteren stellt Marita Haupt, Leiterin des stationären Johanniter-Hospiz Bonn die Einrichtung vor. Das Johanniter-Hospiz am Waldkrankenhaus ist ein Ort für schwerstkranke Menschen mit begrenzter Lebenserwartung, an dem sie ganzheitlich und individuell auf ihrem letzten Weg begleitet werden. Im Anschluss berichtet Dr. Peter Schneemelcher Vorsitzender des Hospizverein Bonn über die Arbeit des Vereins im Bereich der ambulanten Hospizarbeit.

Die Patientenveranstaltung findet am Donnerstag, den 2. September im Großen Saal (4. Etage) im Johanniter-Krankenhaus statt, Johanniterstr. 3-5, 53113 Bonn. Beginn ist 18 Uhr. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich und der Eintritt ist frei.

Hygienehinweise: Es gilt die 3-G-Regel. Der Eintritt in das Johanniter-Krankenhaus ist nur für vollständig geimpfte, genesene oder getestete Personen zulässig. Es ist ein negativer Antigen-Schnelltest oder ein negativer PCR-Test < 48 Stunden erforderlich. Alternativ gilt der Nachweis über einen vollständigen Impfschutz bzw. eine Genesenen-Bescheinigung. Am Haupteingang muss sich jeder Besucher und jede Besucherin über die VIDAgo-App registrieren. Um Wartezeiten zu vermeiden, empfiehlt es sich die kostenlose App bereits zuvor zu Hause herunterzuladen

1. September: Informationsabend zur Geburtsstation im Johanniter-Krankenhaus via Zoom

Am Mittwoch, den 1. September findet um 18:00 Uhr der nächste Informationsabend zur Geburtsstation des Bonner Johanniter-Krankenhauses 2021 statt. Werdende Eltern und Interessenten sind herzlich eingeladen an dem Webinar teilzunehmen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Auf der Veranstaltung, die in Folge von COVID-19 via Zoom stattfinden wird, lernen Sie das Team mit Ärzten und Hebammen von Chefarzt Prof. Dr. Uwe-Jochen Göhring kennen und erhalten Informationen über alle Abläufe bis zur Geburt. Über den Chat können alle Fragen rund um die Geburt gestellt werden.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link, um am Webinar teilzunehmen:
us02web.zoom.us/j/83306921029
Webinar-ID: 833 0692 1029
Kenncode: 346077

Oder Telefon:Wählen:        Deutschland: +49 69 7104 9922  or +49 69 3807 9883  or +49 69 3807 9884  or +49 69 5050 0951  or +49 69 5050 0952  or +49 695 050 2596

 

Informieren Sie sich schon vorab über unsere Geburtsstation

Im Vorfeld haben Interessierte die Möglichkeit sich auf dem YouTube-Kanal der Johanniter-Kliniken Bonn über die Geburtsstation und die Abläufe zu informieren. So begleitet Hebamme Annika Ebel in einem Video ein Elternpaar vom ersten Vorgespräch über die Geburt bis hin zur Aufnahme im Familienzimmer.

In einem weiteren Videobeitrag und einer dazugehörigen PowerPoint Präsentation, stellen Prof. Dr. Uwe-Jochen Göhring, Chefarzt der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe, und Hebamme Annika Ebel die Geburtsstation,  die Abläufe und das Team der engagierten Hebammen im Detail vor. Hier werden auch viele Fragen rund um das Thema Geburt beantwortet.

Hier noch einmal alle Informationskanäle zusammengefasst:

Youtube: Video Vorstellung der Geburtsstation mit einem Elternteil
https://www.youtube.com/channel/UCL9tRClUoFnqAQst0fhf2RQ

Youtube: Video: Präsentation über die Geburtsstation
https://www.youtube.com/watch?v=IFDrGF6-iCU

Webseite: Powerpoint-Präsentation Geburtsstation

25. August: Webinar zu Brustvergrößerung und Implantate

Am Mittwoch, den 25. August, veranstaltet die Abteilung für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie am Johanniter Waldkrankenhaus ein Webinar zu dem Thema „Brustvergrößerung und Implantate“. Die Online-Veranstaltung beginnt um 18 Uhr.

Die Gründe, sich für eine Brustvergrößerung zu entscheiden, können vielfältig sein. Zu diesen zählen unter anderem eine von Natur aus kleine Brust, Asymmetrien, eine Gewichtsabnahme oder ein Volumenverlust nach Schwangerschaften. Die Brustvergrößerung kann durch Silikonimplantate oder Eigenfett erfolgen. Welche Methode am besten geeignet ist, wird individuell entschieden und an die Wünsche der Patientinnen angepasst. Auch eine Kombination der beiden Eingriffe ist möglich. Viele Patientinnen sind jedoch verunsichert. Nicht zuletzt wegen dem Skandal um fehlerhafte Implantate aus Frankreich.

Im Rahmen der Online-Veranstaltung stellt die bekannte Fernsehmoderatorin Sonja Fuhrmann Fragen an Dr. med. Kay-Hendrik Busch, Leitender Arzt Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie der Bonner Johanniter-Kliniken. Natürlich können auch alle Teilnehmer des Webinars im Chat ihre persönlichen Fragen stellen.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Den Link zur Veranstaltung finden Sie kurz vorher hier:

Klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link, um am Webinar teilzunehmen: 
us02web.zoom.us/j/82864293440;
Webinar-ID: 828 6429 3440
Kenncode: 429252

Oder Telefon:Deutschland: +49 695 050 2596  or +49 69 7104 9922  or +49 69 3807 9883  or +49 69 3807 9884  or +49 69 5050 0951  or +49 69 5050 0952 
Kenncode: 429252

 

11. August: Webinar Das Chronische Koronarsyndrom - " Es muss nicht immer gleich der Herzkatheter sein..."

Am Mittwoch, den 11. August, veranstalten die Abteilung Radiologie und der Fachbereich Kardiologie der Inneren Medizin der Johanniter-Kliniken in Bonn eine Online-Veranstaltung für Patientinnen und Patienten sowie Interessierte und ZuweiserInnen mit dem Thema „Kardiovaskuläre Bildgebung - Es muss nicht immer der Herzkatheter sein...". Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr.

Das chronische Koronarsyndrom ist eine so genannte „Volkskrankheit“, die in der Vergangenheit in Deutschland zu einer häufigen Anwendung des Herzkatheters (im Jahr 2019 > 800 000 Herzkatheter insgesamt) geführt hat. Dem steht eine (geringe) Anzahl an Interventionen (u.a. Stents) in diesen Untersuchungen von ca. 40% gegenüber. Die Anwendung des Herzkatheters beim Koronarsyndrom sollte aber möglichst auf die Fälle begrenzt werden, die tatsächlich eine Intervention benötigen.

Hier kommt die Anwendung sogenannter „nichtinvasiver“ Verfahren zum Einsatz. Dazu gehören neben den funktionellen Untersuchungen, die Kardiologie und Nuklearmedizin anbieten (Echokardiographie, EKG, Myokard-Perfusions-SPECT) die Radiologischen Verfahren der Stress-MRT und CT-Koronarangiographie.

Die direkte, nicht-invasive Darstellung der Herzkrankgefäße wurde in ihrer Bedeutung in den neuen Leitlinien der Europäischen Kardiologischen Gesellschaft (ESC) nun deutlich gestärkt.

Wir möchten Ihnen das Verfahren der Koronarangiographie mittels Computertomographie, das wir Ihnen im Standort Waldkrankenhaus anbieten können, vorstellen. Anhand von aktuellen Fallbeispielen zeigen wir Indikationen und Möglichkeiten des Verfahrens auf.

Kontaktadresse Frau S. Peters, Tel.: 0228 / 543-2601 (Sekretariat)  
Anmeldung per E-Mail: radiologieJK-bn(at)johanniter-kliniken.de

Oder klicken Sie bitte direkt auf den nachfolgenden Link, um ohne vorherige Anmeldung am Webinar teilzunehmen: 
us02web.zoom.us/j/84928012510;
Webinar-ID: 849 2801 2510
Kenncode: 553813

Oder Schnelleinwahl mobil:     Deutschland: +493056795800,,84928012510#,,,,*553813#  oder +496938079883,,84928012510#,,,,*553813# 
Oder Telefon:Wählen:Deutschland: +49 30 5679 5800  or +49 69 3807 9883  or +49 69 3807 9884  or +49 695 050 2596  or +49 69 7104 9922 

Das Chronische Koronarsyndrom - " Es muss nicht immer gleich der Herzkatheter sein..."

Programm/ ReferentInnen:

18:00 – 18:10: Einführung in die Thematik (Prof. Dr. med. Kai Wilhelm, Dr. U. Kolck)

18:10 – 18:30: Koronarangiographie in der Computertomographie – Technik und Möglichkeiten des Verfahrens (Dr. S. Greschus)

18:30 – 18:50: Computertomographie (CT) - Fallbeispiele zur Kardio-CT / Herz CT-Bildgebung (H. Ahmadsei Ryu)

Anschließende Diskussionsmöglichkeit

 

4. August: Informationsabend zur Geburtsstation im Johanniter-Krankenhaus via Zoom

Am Mittwoch, den 4. August findet um 18:00 Uhr der nächste Informationsabend zur Geburtsstation des Bonner Johanniter-Krankenhauses 2021 statt. Werdende Eltern und Interessenten sind herzlich eingeladen an dem Webinar teilzunehmen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Auf der Veranstaltung, die in Folge von COVID-19 via Zoom stattfinden wird, lernen Sie das Team mit Ärzten und Hebammen von Chefarzt Prof. Dr. Uwe-Jochen Göhring kennen und erhalten Informationen über alle Abläufe bis zur Geburt. Über den Chat können alle Fragen rund um die Geburt gestellt werden.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Den Link zur Veranstaltung gibt es hier:

https://us02web.zoom.us/j/86385882767...

Meeting ID: 863 8588 2767

Kenncode: 328878

7. Juli: Informationsabend zur Geburtsstation im Johanniter-Krankenhaus via Zoom

Am Mittwoch, den 7. Juli findet um 18:00 Uhr der nächste Informationsabend zur Geburtsstation des Bonner Johanniter-Krankenhauses 2021 statt. Werdende Eltern und Interessenten sind herzlich eingeladen an dem Webinar teilzunehmen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Auf der Veranstaltung, die in Folge von COVID-19 via Zoom stattfinden wird, lernen Sie das Team mit Ärzten und Hebammen von Chefarzt Prof. Dr. Uwe-Jochen Göhring kennen und erhalten Informationen über alle Abläufe bis zur Geburt. Über den Chat können alle Fragen rund um die Geburt gestellt werden.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link, um am Webinar teilzunehmen: 
us02web.zoom.us/j/85882689864;
Kenncode: 841694
 

Informieren Sie sich schon vorab über unsere Geburtsstation

Im Vorfeld haben Interessierte die Möglichkeit sich auf dem YouTube-Kanal der Johanniter-Kliniken Bonn über die Geburtsstation und die Abläufe zu informieren. So begleitet Hebamme Annika Ebel in einem Video ein Elternpaar vom ersten Vorgespräch über die Geburt bis hin zur Aufnahme im Familienzimmer.

In einem weiteren Videobeitrag und einer dazugehörigen PowerPoint Präsentation, stellen Prof. Dr. Uwe-Jochen Göhring, Chefarzt der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe, und Hebamme Annika Ebel die Geburtsstation,  die Abläufe und das Team der engagierten Hebammen im Detail vor. Hier werden auch viele Fragen rund um das Thema Geburt beantwortet.

Hier noch einmal alle Informationskanäle zusammengefasst:

Youtube: Video Vorstellung der Geburtsstation mit einem Elternteil
https://www.youtube.com/channel/UCL9tRClUoFnqAQst0fhf2RQ

Youtube: Video: Präsentation über die Geburtsstation
https://www.youtube.com/watch?v=IFDrGF6-iCU

Webseite: Powerpoint-Präsentation Geburtsstation

15. Juni: Webinar zu Riech- und Geschmacksstörungen / auch nach Corona

Am Dienstag, den 15. Juni, veranstaltet das Johanniter Waldkrankenhaus Bonn ein Webinar zu dem Thema „Diagnose und Therapien von Riech- und Geschmacksstörungen / auch nach einer Corona-Erkrankung“. Die Online-Veranstaltung beginnt um 18 Uhr.

Ein typisches Symptom für eine Infektion mit Covid-19 sind Störungen beim Riechen und Schmecken. In vielen Fällen klingen die Beschwerden meist innerhalb von ein bis zwei Monaten ab. Bei einigen Betroffenen bleiben sie jedoch länger bestehen. Experten ist bekannt, dass Virusinfektionen einen Riechverlust verursachen können. In solchen Fällen spricht man von einer postviralen Riechstörung. Aber es gibt auch andere Ursachen für Riech- und Geschmackstörungen. Wie man die richtige Diagnose stellt und was Betroffen machen können wird in der Onlineveranstaltung umfangreich beantwortet.

Im Rahmen der Online-Veranstaltung stellt die bekannte Fernsehmoderatorin Sonja Fuhrmann Fragen an Dr. Stephan Herberhold, Chefarzt der Abteilung für Hals-Nasen-Ohren-Erkrankungen/Kopf- und Halschirurgie am Johanniter Waldkrankenhaus. Natürlich können auch alle Teilnehmer des Webinars im Chat ihre persönlichen Fragen stellen.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.
Klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link, um am Webinar teilzunehmen:
us02web.zoom.us/j/89315741001
Kenncode: 113069

Oder Telefon:
Wählen:Deutschland: +49 69 7104 9922
Webinar-ID: 893 1574 1001
Kenncode: 113069

 

 

9. Juni 2021: Online-Patienteninformationstag „Gemeinsam gegen Krebs“

Am Mittwoch, den 9. Juni 2021, veranstaltet das Onkologische Zentrum Bonn/Rhein-Sieg (OZ) der Johanniter-Kliniken und Partner seinen 10. Patienteninformationstag „Gemeinsam gegen Krebs“ in Form eines Online-Meetings. Digital erfahren Patienten, Angehörige und Interessierte Wissenswertes rund um das Thema Diagnostik, Therapie und unterstützende Maßnahmen bei Krebs.

Jährlich erkranken etwa 6.000 Menschen in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis an Krebs. Das Onkologische Zentrum ist eines der führenden zertifizierten Netzwerke für Krebserkrankungen in der Region und behandelt viele der Betroffenen. Neben einer umfassenden und dezentral ausgelegten Betreuung legt das OZ großen Wert auf eine individuelle Beratung. Tatsächlich sind die Chancen für eine Heilung in zertifizierten Zentren, wie dem OZ, besonders hoch: So können bei einer frühzeitigen Diagnose etwa 58 Prozent der Frauen und 52 Prozent der Männer heute von Krebs geheilt werden.

Während des 10. Patienteninformationstages können Interessierte während des Programms im Chat Fragen an die Referenten stellen. Das Programm der Veranstaltung sieht in diesem Jahr folgende Themen vor:

16:00 Uhr: Begrüßung und Vorstellung des Onkologischen Zentrums – Prof. Y.-D. Ko
16:20 Uhr: Moderne Darmkrebsbehandlung mit dem DA Vinci Roboter – Prof. A. Türler
16:40 Uhr: Brustkrebs und Gynäkologische Tumore – Prof. U.-J. Göhring
17:00 Uhr: Prostatakrebs und Urologische Tumore – Prof. R. Vorreuther/Prof. C. Ohlmann
17:20 Uhr: Lungenkrebs – Dr. M. Buchenroth
17:40 Uhr: Kopf-Hals-Tumore – Dr. S. Herberhold
18:00 Uhr: Leukämien, Lymphome, Plasmozytome – Dr. C. Sippel
18:20 Uhr: Palliativmedizin – C. Orfgen
18:40 Uhr: Schlusswort – Dr. C. Sippel

 

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link, um am Webinar teilzunehmen:

us02web.zoom.us/j/84287005370

Kenncode: 572141

Oder über Telefon wählen Sie 0695 050 2596
Webinar-ID: 842 8700 5370
Kenncode: 572141

2. Juni: Informationsabend zur Geburtsstation im Johanniter-Krankenhaus via Zoom

Am Mittwoch, den 2. Juni findet um 18:00 Uhr der nächste Informationsabend zur Geburtsstation des Bonner Johanniter-Krankenhauses 2021 statt. Werdende Eltern und Interessenten sind herzlich eingeladen an dem Webinar teilzunehmen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. 
Auf der Veranstaltung, die in Folge von COVID-19 via Zoom stattfinden wird, lernen Sie das Team mit Ärzten und Hebammen von Chefarzt Prof. Dr. Uwe-Jochen Göhring kennen und erhalten Informationen über alle Abläufe bis zur Geburt. Über den Chat können alle Fragen rund um die Geburt gestellt werden.

Klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link, um am Webinar teilzunehmen:

https://us02web.zoom.us/j/87607423026?pwd=VUZEWTVqdWdNREJRMTEzRUsrZXJ3dz09

Kenncode: 464538

Oder per Telefon wählen Sie 0695 050 2596
Webinar-ID: 876 0742 3026
Kenncode: 464538

 

Informieren Sie sich schon vorab über unsere Geburtsstation

Im Vorfeld haben Interessierte die Möglichkeit sich auf dem YouTube-Kanal der Johanniter-Kliniken Bonn über die Geburtsstation und die Abläufe zu informieren. So begleitet Hebamme Annika Ebel in einem Video ein Elternpaar vom ersten Vorgespräch über die Geburt bis hin zur Aufnahme im Familienzimmer.

In einem weiteren Videobeitrag und einer dazugehörigen PowerPoint Präsentation, stellen Prof. Dr. Uwe-Jochen Göhring, Chefarzt der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe, und Hebamme Annika Ebel die Geburtsstation,  die Abläufe und das Team der engagierten Hebammen im Detail vor. Hier werden auch viele Fragen rund um das Thema Geburt beantwortet.

Hier noch einmal alle Informationskanäle zusammengefasst:

Youtube: Video Vorstellung der Geburtsstation mit einem Elternteil
https://www.youtube.com/channel/UCL9tRClUoFnqAQst0fhf2RQ

Youtube: Video: Präsentation über die Geburtsstation
https://www.youtube.com/watch?v=IFDrGF6-iCU

Webseite: Powerpoint-Präsentation Geburtsstation

19. Mai 2021: Webinar „Vorteile künstlicher Gelenke"

Warum Sie nicht länger mit Gelenkschmerzen leben müssen - Gelenkersatz in Corona-Zeiten, mit Experte Dr. Christian Paul und der bekannten Fernsehmoderatorin Sonja Fuhrmann

Am Mittwoch, den 19. Mai 2021, veranstaltet das zertifizierte Endoprothetik Zentrum am Johanniter Waldkrankenhaus Bonn ein Webinar zu dem Thema „Künstliche Gelenke“. Die kostenfreie Online-Veranstaltung beginnt um 18.00 Uhr.

Schmerzen in den Gelenken gehören in Deutschland zu den Volkskrankheiten. Waren früher nur ältere Menschen davon betroffen, zeigen sich die Probleme heute auch immer mehr bei Jüngeren. Die Medizin hat schon lange Möglichkeiten entwickelt, verschlissene Gelenke durch künstliche zu ersetzen. Die Forschung ist auf diesem Gebiet in den letzten Jahren erfolgreich vorangeschritten und bietet Betroffenen langlebige Lösungen. Vielen Menschen ist das nicht bewusst. Zusätzlich verunsichert die anhaltende Corona-Pandemie und die Frage, ob Operationen verschoben werden müssen.

Das Webinar stellt die Vorteile des Gelenkersatzes von Hüfte, Knie und Schulter dar, zeigt aktuelle Prothesentechniken auf und erklärt, warum Operationen auch in Zeiten von Corona nicht verschoben werden müssen.

Moderiert wird die Online-Veranstaltung von der bekannten Fernsehmoderatorin Sonja Fuhrmann. Sie stellt Fragen an Dr. Christian Paul, Chefarzt der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie am Johanniter Waldkrankenhaus und Leiter des Endoprothetik Zentrums. Natürlich haben auch die Teilnehmer des Webinars die Möglichkeit, ihre persönlichen Fragen bequem im Chat zu stellen.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link, der ab dem Mittwoch 18.00 gültig ist, um am Webinar teilzunehmen: 
us02web.zoom.us/j/85282603216;
Kenncode: 266022

Oder per Telefon:
Deutschland: +49 30 5679 5800
Webinar-ID: 852 8260 3216
Kenncode: 266022

5. Mai: Informationsabend zur Geburtsstation im Johanniter-Krankenhaus via Zoom

Am Mittwoch, den 5. Mai findet um 18:00 Uhr der nächste Informationsabend zur Geburtsstation des Bonner Johanniter-Krankenhauses 2021 statt. Werdende Eltern und Interessenten sind herzlich eingeladen an dem Webinar teilzunehmen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Auf der Veranstaltung, die in Folge von COVID-19 via Zoom stattfinden wird, lernen Sie das Team mit Ärzten und Hebammen von Chefarzt Prof. Dr. Uwe-Jochen Göhring kennen und erhalten Informationen über alle Abläufe bis zur Geburt. Über den Chat können alle Fragen rund um die Geburt gestellt werden.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Hier ist der der Link zur Veranstaltung: https://us02web.zoom.us/j/84697558734?pwd=Ylk2VExBQXNTbTFGRUxDVG81UmhhZz09
(Der Link ist gültig ab, Mittwoch, den 05.05., 18.00 Uhr)

Webinar-ID: 846 9755 8734
Kenncode: 769432

Via Telefon:

Um telefonisch an der Veranstaltung teilzunehmen, wählen Sie folgende Telefonnummer 030 5679 5800 und geben Sie dann die Webinar-ID: 846 9755 8734 und den Kenncode: 769432 ein.

Informieren Sie sich schon vorab über unsere Geburtsstation

Im Vorfeld haben Interessierte die Möglichkeit sich auf dem YouTube-Kanal der Johanniter-Kliniken Bonn über die Geburtsstation und die Abläufe zu informieren. So begleitet Hebamme Annika Ebel in einem Video ein Elternpaar vom ersten Vorgespräch über die Geburt bis hin zur Aufnahme im Familienzimmer.

In einem weiteren Videobeitrag und einer dazugehörigen PowerPoint Präsentation, stellen Prof. Dr. Uwe-Jochen Göhring, Chefarzt der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe, und Hebamme Annika Ebel die Geburtsstation,  die Abläufe und das Team der engagierten Hebammen im Detail vor. Hier werden auch viele Fragen rund um das Thema Geburt beantwortet.

Hier noch einmal alle Informationskanäle zusammengefasst:

Youtube: Video Vorstellung der Geburtsstation mit einem Elternteil
https://www.youtube.com/channel/UCL9tRClUoFnqAQst0fhf2RQ

Youtube: Video: Präsentation über die Geburtsstation
https://www.youtube.com/watch?v=IFDrGF6-iCU

Webseite: Powerpoint-Präsentation Geburtsstation

 

7. April: Informationsabend zur Geburtsstation im Johanniter-Krankenhaus via Zoom

Am Mittwoch, den 7. April findet um 18:00 Uhr der nächste Informationsabend zur Geburtsstation des Bonner Johanniter-Krankenhauses 2021 statt. Werdende Eltern und Interessenten sind herzlich eingeladen an dem Webinar teilzunehmen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Auf der Veranstaltung, die in Folge von COVID-19 via Zoom stattfinden wird, lernen Sie das Team mit Ärzten und Hebammen von Chefarzt Prof. Dr. Uwe-Jochen Göhring kennen und erhalten Informationen über alle Abläufe bis zur Geburt. Über den Chat können alle Fragen rund um die Geburt gestellt werden.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Hier ist der der Link zur Veranstaltung 
https://us02web.zoom.us/j/86588015466?pwd=WThqWkZEZ0p3N1ZNM0RaSURWOElKUT09
(Link gültig ab, Mittwoch, den 07.04., 18.00 Uhr)
Kenncode: 851606

Via Telefon:

Um telefonisch an der Veranstaltung teilzunehmen, wählen Sie folgende Telefonnummer 030 5679 5800 und geben Sie dann die Webinar-ID: 865 8801 5466 ein.
Kenncode: 851606

Informieren Sie sich schon vorab über unsere Geburtsstation

Im Vorfeld haben Interessierte die Möglichkeit sich auf dem YouTube-Kanal der Johanniter-Kliniken Bonn über die Geburtsstation und die Abläufe zu informieren. So begleitet Hebamme Annika Ebel in einem Video ein Elternpaar vom ersten Vorgespräch über die Geburt bis hin zur Aufnahme im Familienzimmer.

In einem weiteren Videobeitrag und einer dazugehörigen PowerPoint Präsentation, stellen Prof. Dr. Uwe-Jochen Göhring, Chefarzt der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe, und Hebamme Annika Ebel die Geburtsstation,  die Abläufe und das Team der engagierten Hebammen im Detail vor. Hier werden auch viele Fragen rund um das Thema Geburt beantwortet.

Hier noch einmal alle Informationskanäle zusammengefasst:

Youtube: Video Vorstellung der Geburtsstation mit einem Elternteil
https://www.youtube.com/channel/UCL9tRClUoFnqAQst0fhf2RQ

Youtube: Video: Präsentation über die Geburtsstation
https://www.youtube.com/watch?v=IFDrGF6-iCU

Webseite: Powerpoint-Präsentation Geburtsstation

 

4. März: Informationsveranstaltung zum Welt Adipositas Tag

Am 4. März ist Welt Adipositas Tag. In der Bevölkerung, aber auch bei einem Teil der Betroffenen, besteht ein enormes Informationsdefizit bei dem Thema. Und das obwohl krankhafte Fettsucht (Adipositas) von Experten mittlerweile als Volkskrankheit eingestuft wird. „Krankhaftes Übergewicht ist in den Industriestaaten zur Epidemie geworden“, erklärt Prof. Dr. Andreas Türler, Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie im Bonner Johanniter-Krankenhaus. In Zeiten von Corona und Lockdown verschlimmert sich die Situation noch einmal, da viele aus Langeweile mehr essen. Daher veranstaltet das Adipositaszentrum des Johanniter-Krankenhauses am 4. März, von 16 bis 19 Uhr, eine Online Informationsveranstaltung zu dem Thema via Zoom (Anmeldung siehe unten):

Programm 2021

16:00 Uhr: Vorstellung unseres Zentrums und des leitliniengerechten multimodalen Therapiekonzeptes (Prof. Dr. med. A. Türler)
16:20: Fragen aus dem Chat
16:30: Rund um die Ernährungsberatung und Vitaminsupplementation Schwangerschaft nach bariatrischer Therapie (Frau Dipl. Ökotrophologin U. Hecht-Wagner)
16:40: Fragen aus dem Chat
16:50: Gängige Operationsmethoden (Dr. T. Schröder)
• Magensleeve
• Roux-Y- Bypass
• Omega-Loop Operation
17:00: Fragen aus dem Chat
17:10: Plastisch Chirurgische Fettschürzenresektion (Dr. K. Busch)
17:30: Fragen aus dem Chat
17:40: Vorstellung der Bonner Selbsthilfegruppe (Frau K. Hehne)
18:00: Fragen aus dem Chat

Menschen mit schwerem Übergewicht werden für ihre chronische Krankheit noch häufig diskriminiert. Selbst Entscheider im Gesundheitswesen und Politiker verstehen oft nicht oder wollen es nicht wahrhaben, dass Adipositas eine chronische Krankheit ist. Betroffenen wird oft ein Mangel an Willenskraft unterstellt, Trägheit oder die Weigerung, scheinbar naheliegende „Lösungen“ umzusetzen: „weniger essen, mehr bewegen“. Aber wie bei allen chronischen Erkrankungen sind die Ursachen komplex und reichen viel tiefer; sie können genetisch, psychologisch, soziokulturell, ökonomisch und umweltbedingt sein – häufig kommen viele Faktoren zusammen.

Adipositas ist eine chronische Erkrankung, die eine adäquate Behandlung dringend erforderlich macht. In Deutschland hat sich laut der Deutschen Adipositas-Gesellschaft in den letzten 20 Jahren der Anteil an fettleibigen Menschen bei den Männern um 39 Prozent und bei den Frauen um 44 Prozent erhöht. Eine weitere Zunahme fand sich in den letzten Jahren vor allem bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Auch der Anteil der adipösen Patienten hat in den letzten Jahren in Deutschland weiter zugenommen. Diese beginnt ab einem Body-Mass-Index von 40.

Aus Prof. Türlers Sicht besteht in der Bevölkerung, aber auch bei einem Teil der Betroffenen, ein Informationsdefizit über den Zusammenhang zwischen Adipositas (Fettleibigkeit) und den schwerwiegenden Folgeerkrankungen, wie Diabetes, Bluthochdruck oder Krebs. Um auf die Belange der Betroffenen aufmerksam zu machen, veranstalten die Bonner Johanniter-Kliniken regelmäßig Informationsveranstaltungen zu dem Thema Adipositas.

Welche Behandlung im Einzelfall sinnvoll ist, hängt vom Schweregrad der Adipositas ab. Hinzu kommen persönlichen Risikofaktoren und Begleiterkrankungen. Auch das Alter und die Wünsche der Patientinnen und Patienten beeinflussen die Therapieentscheidung. Natürlich spielt Ernährung und Bewegung eine Rolle. Hinzu kommt eine Beratung der Betroffenen und eine Anleitung für ihr Verhalten. Und Medikamente und Operationen können bei Adipositas auch zum Einsatz kommen.

In Europa hat sich die Zahl der übergewichtigen Menschen in den letzten 30 Jahren verdreifacht. Nach aktuellen Hochrechnungen werden im Jahre 2030 über 50 Prozent der Europäer fettleibig sein. In Deutschland ist mittlerweile jeder zweite Bürger übergewichtig und sogar jeder fünfte Bürger adipös mit einem Body-Mass-Index von über 30 kg/m². Tendenz steigend. Damit hat Deutschland in Sachen Fettleibigkeit in Europa eine führende Rolle eingenommen. Das Wissen über krankhaftes Übergewicht als komplexe und chronische Erkrankung muss deshalb vor allem in Deutschland erhöht werden.

So einfach nehmen Sie via Zoom oder per Telefon an der Veranstaltung teil Via Zoom teil.
Nutzen Sie den nachfolgenden Link, geben Sie Ihren Namen und Ihre Mailadresse ein, und los geht es. Interessierte können über die Chat-Funktion schriftlich Fragen stellen, die von den Experten beantwortet werden.

https://us02web.zoom.us/j/86385339256?

Passwort ist: 349959

Via Telefon:

Um telefonisch an der Veranstaltung teilzunehmen, wählen Sie folgende Telefonnummer 030 5679 5800* und geben dann die Webinar-ID: 868 1192 7044 und das Passwort 349959 ein.
 

3. März: Nächster Infoabend der Geburtsstation via Zoom

Der nächste Infoabend der Geburtsstation im Bonner Johanniter-Krankenhaus findet am 3. Februar via Zoom statt. In der Zeit von 18.00 bis 20.00 Uhr beantworten Hebamme Francis Hewener und Chefarzt Prof. Dr. Uwe-Jochen Göhring alle Fragen rund um die Geburt.

So einfach nehmen Sie via Zoom oder per Telefon an der Veranstaltung teil

Via Zoom
Klicken Sie auf den nachfolgenden Link, geben Sie Ihren Namen und Ihre Mailadresse ein und los geht es. Interessierte können über die Chat-Funktion schriftlich Fragen stellen.
https://us02web.zoom.us/j/82564831051 (Link gültig ab, Mittwoch, den 03.03., 18.00 Uhr)

Via Telefon:

Um telefonisch an der Veranstaltung teilzunehmen, wählen Sie folgende Telefonnummer 030 5679 5800 und geben Sie dann die Webinar-ID: 825 6483 1051 ein.

Informieren Sie sich schon vorab über unsere Geburtsstation

Im Vorfeld haben Interessierte die Möglichkeit sich auf dem YouTube-Kanal der Johanniter-Kliniken Bonn über die Geburtsstation und die Abläufe zu informieren. So begleitet Hebamme Annika Ebel in einem Video ein Elternpaar vom ersten Vorgespräch über die Geburt bis hin zur Aufnahme im Familienzimmer.

In einem weiteren Videobeitrag und einer dazugehörigen PowerPoint Präsentation, stellen Prof. Dr. Uwe-Jochen Göhring, Chefarzt der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe, und Hebamme Annika Ebel die Geburtsstation,  die Abläufe und das Team der engagierten Hebammen im Detail vor. Hier werden auch viele Fragen rund um das Thema Geburt beantwortet.

Hier noch einmal alle Informationskanäle zusammengefasst:

Youtube: Video Vorstellung der Geburtsstation mit einem Elternteil
https://www.youtube.com/channel/UCL9tRClUoFnqAQst0fhf2RQ

Youtube: Video: Präsentation über die Geburtsstation
https://www.youtube.com/watch?v=IFDrGF6-iCU

Webseite: Powerpoint-Präsentation Geburtsstation

4. Februar Webinar zum Weltkrebstag - Krebsforschung, Behandlungsverfahren in Zeiten von Corona u.v.m.

Am Donnerstag, den 4. Februar, veranstaltet die Abteilung für Hämatologie und Internistische Onkologie des Bonner Johanniter-Krankenhauses eine kostenfreie Patientenveranstaltung zum Thema Krebs via Zoom. Am Weltkrebstag informiert Prof. Dr. med. Yon-Dschun Ko, Chefarzt der Abteilung, über neue Entwicklungen in der Krebsforschung und die Behandlung von Krebs während der Corona-Pandemie. Außerdem beantwortet er Fragen der Zuschauer und Zuhörer. Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr und endet voraussichtlich um 19:30 Uhr.

Bei der Behandlung von Krebs denken viele Menschen vor allem an die Chemotherapie. Heute bilden jedoch gleich drei Behandlungsverfahren die zentralen Säulen der Krebstherapie: Die Chemotherapie, die Molekulare Target-Therapie und die Immuntherapie. Alle drei Verfahren werden vor Beginn einer Behandlung individuell betrachtet und mit in die Therapieentscheidung einbezogen.

Das Versorgungsgebiet der Johanniter-Kliniken in Bonn und dem Rhein-Sieg Kreis umfasst rund 1,2 Millionen Einwohner. 7.000 Menschen erkranken hier jedes Jahr neu an Krebs – 3.000 sterben daran.

Prof. Dr. Yon-Dschun Ko ist ärztlicher Direktor des Johanniter-Krankenhauses Bonn und Chefarzt der Abteilung für Hämatologie und Internistische Onkologie. Er ist Experte im Bereich Leukämie, Lymphome und Metastasen. Außerdem leitet er das Onkologischen Zentrum Bonn/Rhein Sieg & Partner, einen klinik- und praxisübergreifenden Zusammenschluss von Krebsspezialisten. Prof. Ko gehört im Bereich Onkologie „Focus Gesundheit“ zu den Top-Medizinern Deutschlands. Die jährliche Erhebung der Redaktion zählt zu den wichtigsten Rankings für Ärzte in Deutschland.

So einfach nehmen Sie via Zoom oder per Telefon an der Veranstaltung teil 

Via Zoom;

Klicken Sie auf den nachfolgenden Link, geben Sie Ihren Namen und Ihre Mailadresse ein und los geht es. Interessierte können über die Chat-Funktion schriftlich Fragen stellen, die von Prof. Ko beantwortet werden.

(Link gültig ab, Donnerstag, den 04.02., 18.00 Uhr) https://us02web.zoom.us/j/86811927044

Via Telefon:

Um telefonisch an der Veranstaltung teilzunehmen, wählen Sie folgende Telefonnummer 030 5679 5800* und geben Sie dann die Webinar-ID: 868 1192 7044 ein.

*Kosten für Anrufe innerhalb von Deutschland entsprechen Ihrem Telefon-/Mobilfunktarif.