Kita Grashüpfer in Holzminden

In unserer Johanniter-Betriebskita begleiten wir Kinder ab ihrem ersten Lebensjahr bis hin zum Schuleintritt.

Außenansicht Kita Grashüpfer

Die Kindertagestätte Grashüpfer wurde 2015 in Holzminden eröffnet.

Derzeit werden in zwei Gruppen bis zu 40 Kinder im „Wiesenweg“ betreut.

In unserer Außenstelle, die im März 2019 in der Bahnhofstraße 26 eröffnet wurde, können in einer Krippengruppe bis zu 13 Kinder und in einer Altersübergreifenden Gruppe bis zu 15 Kinder spielend ihre Welt entdecken.

Als betriebsnahe Kindertageseinrichtung besteht eine Kooperation mit den örtlich ansässigen Unternehmen Symrise AG, dem Agaplesion Evangelisches Krankenhaus Holzminden, dem Landkreis Holzminden und der Bundeswehr.

Für Kinder der Mitarbeiter/Innen unserer Kooperationspartner stehen Belegplätze zur Verfügung, die nach internen Vergabekriterien zugeteilt werden. Darüber hinaus werden Plätze ohne betriebliche Bindung an Kinder aus Holzminden, anderen Landkreisen und Kommunen vergeben.

Gefördert wurde die Kita durch das Programm „Betriebliche Kinderbetreuung“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Platzvergabe

Altersstruktur:
Kinder von acht Wochen bis drei Jahren im Krippenbereich
Kinder von drei bis sechs Jahren in der Kindergartengruppe

Anzahl der Plätze:
Zwei Krippengruppen für bis zu 28 Kinder
Eine Kindergartengruppe bis zu 25 Kinder
Eine Altersübergeifende Gruppe bis zu 15 Kinder

 

Öffnungszeiten

Wir bieten folgende Betreuungszeiten an:

Krippe und Kindergarten montags – freitags von 06:00 bis 17:00 Uhr

Pädagogisches Konzept

Bildung ist mehr als Wissen

Bei ihrer Kindereinrichtung setzen die Johanniter pädagogisch auf das Motto „Bildung ist mehr als Wissen“: Im Mittelpunkt der kindlichen Entwicklung stehen Neugierde, Kreativität – auch im Umgang mit Herausforderungen –, die Freude am Lernen und der Kontakt mit der Umwelt. Dabei ist es wichtig, die Persönlichkeit und die Individualität eines jungen Menschen zu entdecken. Im regen Austausch mit den Eltern wird die Entwicklung des jeweiligen Kindes gefördert und ihm der notwendige Raum zur Entfaltung gegeben. Der Blick auf das Kind ist dabei stets positiv.

Neben den pädagogischen Schwerpunkten wie Bewegung, Natur und Umwelt, Sprache, soziale Kompetenz und Wertevermittlung gehören die musikalische Früherziehung, die Förderung der Kreativität, die vorurteilsbewusste Bildung wie Erziehung und die Kita als Forschungsstätte zu den Aufgaben des Erzieherinnen-Teams. Wichtig ist dabei die Partizipation der Kinder. Mitbestimmung, Mitgestaltung und Einflussnahme sind auch bei kleinen Kindern eine gute Möglichkeit, sich einzubringen und ihren Tag nach ihren Bedürfnissen zu gestalten.

Die Eingewöhnung erfolgt in der Kita Grashüpfer nach dem Berliner Eingewöhnungsmodell.

Interessierte Eltern erhalten weitere Informationen unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 0019124.

 

Nachrichten aus unserer Kita