Frauen und Kinder auf einer Straße in Indonesien
In Indonesien

unterstützen wir nach den verheerenden Erdbeben im September 2018 Gemeinden auf der Insel Sulawesi. Unser Fokus liegt auf dem Wiederaufbau und der Katastrophenvorsorge.

Die Auslandshilfe in Indonesien

Darum sind wir vor Ort

Indonesien ist der größte Inselstaat der Welt und regelmäßig von Naturkatastrophen betroffen. Neben Vulkanausbrüchen kommt es häufig zu Erd- und Seebeben, die Tsunamis auslösen und ganze Dörfer und Stadtteile zerstören. Im September 2018 wurde Zentral Sulawesi von einer solchen Katastrophe heimgesucht, 4.000 Menschen starben. Schnelle Hilfe ist oft nicht möglich, da sich das Land aus tausenden Inseln zusammensetzt und es an ausreichender Infrastruktur mangelt.

13
Jahre im Land aktiv
Seit 2006 helfen wir in Indonesien
17.508
Inseln
bilden die Landfläche Indonesiens
16.000
Menschen
unterstützten wir im Jahr 2019
2
Partnerorganisationen
setzen die Hilfsmaßnahmen vor Ort um

Das leisten wir zusammen mit unseren Partnern

Nach der verheerenden Katastrophe im September 2018 hat die Johanniter-Auslandshilfe ihr Engagement in Indonesien wiederaufgenommen. Lokale Partnerorganisationen in Zentral Sulawesi wurden zunächst bei der Verteilung von Hilfsgütern und der Versorgung mit Trinkwasser unterstützt. Darauf folgten Wiederaufbaumaßnahmen der Basisinfrastruktur. Ein besonderes Augenmerk wird hierbei auf die Wiederherstellung der Wasser- und Sanitärversorgung gelegt, die viele Gemeinden in der Katastrophe verloren haben. Darüber hinaus unterstützen unsere Partnerorganisationen die betroffenen Gemeinden in der Katastrophenvorsorge, damit sie besser auf zukünftige Naturkatastrophen vorbereitet sind.

Projektmeldungen aus Indonesien

  • Reaktion auf Katastrophen muss gelernt sein
    Ein kleiner Junge füllt ein Fass mit Trinkwagen aus einem Tanklaster von INANTA

    Reaktion auf Katastrophen muss gelernt sein

    26.09.2019

    Unsere Partnerorganisation INANTA trägt dazu bei, das Bewusstsein der Bevölkerung für Katastrophenvorsorge und Nothilfemaßnahmen zu schärfen. Wissensvermittlung spielt eine Schlüsselrolle.

    Mehr erfahren