Johanniter-Hospiz Bonn

Ein Tag im Johanniter-Hospiz am Waldkrankenhaus aus WDR Lokalzeit

Hospize bejahen das Leben; Hospize machen es sich zur Aufgabe, Menschen mit einer unheilbaren Krankheit zu unterstützen und zu pflegen, damit sie in dieser Zeit so bewusst und so zufrieden wie möglich leben.

(Nationale Hospizorganisation der USA)

Besucherkonzept

Im Rahmen des Cornapandemie-Krisenmanagements sind Besuche nur eingeschränkt möglich:

Im Hospiz werden 2 feste Personen benannt, die den Gast uneingeschränkt besuchen dürfen.

Die Information darüber erfolgt per Aushang, über unsere Facebookseite und wo immer möglich im persönlichen Gespräch mit dem Gast und seinen Nahestehenden vor Aufnahme in das Hospiz

Es sind nur Einzelzimmer vorhanden.Wird der Besuch im Aufenthaltsraum empfangen, gilt, dass nur ein Gast und dessen Besuch/er zur selben Zeit empfangen werden.

 

  •  Besucher müssen an der Pforte / Eingangsbereich Hospiz Form 628 „Fragebogen Coronavirus (SARS-CoV-2)“ ausfüllen, vorgehen gemäß Hygienestandard „Corona Virus Triagierung Pforte“

  •  Besucher meldet sich beim Pflegepersonal. Pflegepersonal händigt Flyer Corona „Informationen für Patienten, Besucher und Angehörige“ aus und werden in die entsprechenden Hygienemaßnahmen (z. B. Händedesinfektion, Anlegen der PSA) eingewiesen, zusätzlich:

  •  Einhalten von mindestens 1,5m - 2 m Abstand zum Gast

  •  Tragen von Mund-Nasen-Schutz, besser FFP2 Masken

  •  Vergewissern, dass die Hygienemaßnahmen verstanden sind und eingehalten werden

  •  Dokumentation des Besuch ( Besuchsregister Hospiz )

 

In Ausnahmesituationen, wie der akuten Sterbephase, dürfen alle direkten Familienangehörige und eng Nahestehende nach der „Corona Virus Triagierung Pforte“ mit Schutzkleidung, d.h. FFP2 Maske, Schutzkittel und Handschuhe den Gast besuchen.

In besonderen Situationen, wie eine mehrstündige Auslandsanreise etc. ist eine Ausnahmegenehmigung nach dem oben genannten Verfahren in Absprache mit dem Leitungsteam möglich.

Unsere Gäste dürfen jederzeit das Hospiz verlassen und werden dann entsprechend auf alle Corona Schutzmaßnahmen hingewiesen.

Wir unterstützen unsere Gäste und die Nahestehenden  jederzeit und gerne bei der Nutzung von Telefon, Videotelefonie u.ä.

Die Erforderlichkeit der Maßnahmen wird alle 4 Wochen und bei Bedarf evaluiert.

Maßgeblich für die Entscheidung sind die staatlichen Erlasse und Verordnungen, sowie die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts sowie eine Einschätzung des Hospizleitungsteams in Zusammenarbeit der Hygieneabteilung auf der Basis der aktuellen Erkrankungs- und Nachweisfälle, sowie die Prognose der Fallzahlentwicklungen.

 


Gerne informieren wir Sie über unser Hospiz.

Sie erreichen das Leitungsteam Montag bis Freitag von 09.30 Uhr bis 16.00 Uhr telefonisch unter: 0228/383-80139.

Auf unserem Anrufbeantworter können Sie gerne unter 0228/383-339 eine Nachricht hinterlassen. Wir melden uns dann umgehend zurück, um Ihr Anliegen mit Ihnen persönlich zu besprechen.

Gerne vereinbaren wir auch individuelle Gesprächs- und Besichtigungstermine.

Das Pflegeteam ist 24 Stunden unter:0228/383-80130 erreichbar.

Weitere Informationen finden Sie auf Facebook: https://de-de.facebook.com/johanniterhospizbonn/

 

Weitere Infos zur Verfügbarkeit von Schutzkleidung

Unser Hospiz

Das Johanniter-Hospiz Bonn ist ein Ort für schwerstkranke Menschen mit begrenzter Lebenserwartung, an dem wir sie ganzheitlich und individuell auf ihrem letzten Weg begleiten. Entscheidend ist, dass der Gast über seine Krankheit aufgeklärt, mit dem Hospizaufenthalt einverstanden und eine Pflege zu Hause nicht möglich ist. Die Aufnahme bei uns erfolgt nach ärztlicher Einweisung oder auf eigenen Wunsch. Bei der Klärung der Kostenübernahme durch die Pflege-/Krankenkassen helfen wir Ihnen gerne weiter.
Hier finden Sie unseren Flyer

Hier finden Sie unser Konzept

Das bieten wir Ihnen

Sie finden unsere Einrichtung, die eigenständig unter dem Dach der Johanniter GmbH arbeitet, in Bad Godesberg auf dem Gelände des Waldkrankenhauses. Unsere zehn gemütlich eingerichteten Zimmer verfügen jeweils über ein barrierefreies Bad und einen Balkon mit Blick auf den angrenzenden Wald. Angehörige können unsere Gäste selbstverständlich jederzeit besuchen und auf Wunsch im selben Raum oder in separaten Gästezimmern übernachten. Das „Herz“ und der Treffpunkt  des Hauses ist die Küche mit dem großen Wintergarten als Gemeinschaftsraum, in dem regelmäßig Veranstaltungen für unsere Gäste und ihre Angehörigen organisiert werden. Auch unser Garten lädt zum Verweilen ein.

Wichtig ist uns, dass jeder Gast seinen Tagesablauf individuell gestalten kann. Unser Team unterstützt gern gemeinsame Aktivitäten, respektiert aber auch, wenn ein Gast für sich sein möchte. Wir bieten einfühlsame Pflege verbunden mit professioneller Schmerztherapie und Hilfestellung sowie die Beratung der Gäste, Angehörigen und Freunde. Dabei nehmen wir Menschen unabhängig von ihrer sozialen, ethnischen und religiösen Herkunft bei uns auf und gestalten den letzten Lebensabschnitt nach ihren gewohnten Riten und Gebräuchen.

 

 

 

 

 

Unser Team

Die Hospizgäste werden von palliativ-erfahrenen Pflegefachkräften betreut. Zusammen mit den ehrenamtlichen Mitarbeitenden, der Seelsorge, den medizinisch-therapeutischen Diensten und der Hauswirtschaft  ermöglichen wir eine Fürsorge in allen Lebensbelangen. Die jeweiligen Hausärzte garantieren darüber hinaus die medizinische Versorgung in Kooperation mit einer erfahrenen Palliativärztin und Schmerztherapeutin.

 

 

Weiterführende Links

Virtueller Rundgang durch unser Johanniter-Hospiz

Unser Kooperationspartner Hospizverein Bonn e.V.
www.hospizverein-bonn.de

Bundesarbeitsgemeinschaft Hospiz
www.hospiz.net

Ihre Ansprechpartnerin

Leitung Hospiz

Leitung Hospiz

Waldstraße 73
53177 Bonn

Tel. +49 (228) 383 139
Fax +49 (228) 383 140

Online-Kontaktformular